| 00.00 Uhr

Stadtmitte
Ausstellung im Hauptbahnhof zeigt Rockgrößen auf der Bühne

Stadtmitte. Wer Musik und Fotografie liebt, sollte sich diese Ausstellung nicht entgehen lassen: Die Geschäfte im Düsseldorfer Hauptbahnhof präsentieren ab dem 31. August das Konzertfotografie-Projekt "On Stage" der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Zu sehen sind großformatige Bühnenbilder der Studierenden aus über 500 Konzerten. Darunter sind aber auch so legendäre Aufnahmen bedeutender Fotografen der Rockfotografie-Geschichte wie Jill Furmanovsky, Mick Rock, Baron Wolman oder des deutschen Didi Zill - mit Bildern von Mick Jagger, David Bowie, Jimi Hendrix oder Pink Floyd. Der Eintritt ist frei.

Das Projekt "On Stage" vereint Konzertfotografie von gestern und heute auf hohem technischen und kreativen Niveau. Ohne den Druck des Kommerziellen sind mutige Bilder entstanden, die sich durch Bewegungsunschärfe und Farbverschiebungen ins Auge und Gehirn der Besucher brennen.

Professionelle Orientierung boten den Studierenden dabei die Konzertfotografien der legendärsten Rockfotografen der Geschichte. Der "historische" Teil über die Fotografen-Koryphäen entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Rockmagazin "Eclipsed". So ist der erste "Rolling Stone"-Cheffotograf Baron Wolman mit beeindruckenden Bildern von Mick Jagger, Jimi Hendrix, Frank Zappa und Angus Young in der Ausstellung vertreten. Wolmans Bilder erwecken die Sehnsucht nach den Mythen des Rocks: Sex, Drugs and Rock´n´Roll. Der Betrachter wird auf teils skurrile Art und Weise förmlich in den Strudel des Glamours gezogen.

Doch nicht nur sehen, sondern auch hören können die Ausstellungsbesucher ihre Rockidole. Mit Hilfe einzelner QR-Codes auf den Fototafeln kann sich jeder Besucher mit seinem Smartphone die dazugehörigen Songs direkt über Spotify kostenfrei anhören.

Den Bildern von Jill Furmanovsky ist anzusehen, wie nah die Künstlerin an den Musikern war. Das ausgestellte Bild von Pink Floyd beim Genuss berauschender Getränke nach der Show macht den Charme der großen Rock-Ära der 70er Jahre förmlich greifbar. Einen magischen Moment zeigt ihr Foto von Pink Floyd-Gitarrist David Gilmour bei einem Solo zu "Comfortably Numb" während der "The Wall"-Tour 1980. Furmanovsky bezeichnet das Foto als "eines der besten Live-Bilder, das ich je geschossen habe". Ihr Doppelportrait von Oasis-Leadsänger Liam Gallagher und dem überheblich-lässig blickenden Bono von U2 während der gemeinsamen Amerika-Tour 1997 ist ein weiterer Höhepunkt der Ausstellung.

(arc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadtmitte: Ausstellung im Hauptbahnhof zeigt Rockgrößen auf der Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.