| 00.00 Uhr

Stadtmitte
Stadt zeigt Bürgern Neubau-Pläne

Stadtmitte. Das Stadtplanungsamt stellt am Dienstag den Entwurf für das Bebauungsplanverfahren Worringer Straße/Gerresheimer Straße und die zukünftige Nutzung des Areals vor. Dazu sind die Bürger herzlich eingeladen, die Präsentation findet im Humboldt-Gymnasium, Pempelforter Straße 40, statt. Beginn ist 18 Uhr.

Der Entwurf zur Bebauung der Brachfläche geht aus einem zuvor durchgeführten Wettbewerb hervor. Der Siegerentwurf stammt von Jürgen Engel (KSP) aus Frankfurt am Main und dient als Grundlage für das nun gestartete Bebauungsplanverfahren. Der Neubau sieht eine Wohnnutzung vor. Das Handlungskonzept "Zukunft Wohnen.Düsseldorf" wird in vollem Umfang angewendet. Die Bürger haben die Möglichkeit, sich am Dienstag an dem Verfahren mit Ideen, Lob und Kritik zu beteiligen.

Ab 2018 sollen auf einer Fläche von 18.500 Quadratmetern rund 350 neue Wohnungen in zentraler Innenstadtlage entstehen. Der Gewinnerbeitrag wurde in einer Jury-Sitzung Anfang Februar einstimmig ermittelt und soll Impulsgeber für die Worringer Straße sein. Er sieht neben der Schaffung von Wohnraum Flächen für Nahversorgungsnutzungen und eine Kindertagesstätte vor.

KSP hat eine sechsgeschossige, geschlossene Blockrandbebauung entworfen, die einen vom Straßen- und Bahnlärm weitgehend geschützten, begrünten Innenbereich umschließt. Dieser wird modelliert durch einzelne "Pavillons". Die Wohnungsgrundrisse sind so konzipiert, dass diese den besonderen schalltechnischen Anforderungen des Standorts Rechnung tragen. Nach Inkrafttreten des Bebauungsplans soll mit dem Bau des Quartiers 2018 begonnen werden.

(tt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadtmitte: Stadt zeigt Bürgern Neubau-Pläne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.