| 00.00 Uhr

Stockum/Lohausen
Nordtaler für Gräfin von Westerholt

Stockum/Lohausen. Die Preisträgerin engagiert sich seit vielen Jahren in der Kirchengemeinde Von Julia Brabeck

Dagmar Gräfin von Westerholt ist die 20. Preisträgerin des seit 1997 vergebenen Nordtalers, einer Auszeichnung, welche die CDU in Lohausen/Stockum alljährlich für Menschen, Vereine und Institutionen vergibt, die sich sozial engagieren und zum Gemeinwohl beitragen.

In diesem Jahr hat sich das Kuratorium für Dagmar Gräfin von Westerholt aus Lohausen entschieden, da sich diese seit vielen Jahren in unterschiedlichen Gremien engagiert. 1970 begann sie sich in die Gemeindearbeit der Kirche Maria Himmelfahrt einzubringen. Zunächst arbeitete sie im sogenannten Bastelverein für den Weihnachtsbasar mit. Bald wurde Gräfin von Westerholt Mitglied des Pfarrgemeinderates, dem sie 25 Jahre lang angehörte, davon lange Jahre als dessen Vorsitzende. Mit anderen Damen bildete sie ein Arbeitsteam, das seit 35 Jahren jeden Mittwochnachmittag eine Seniorenbetreuung anbietet. Sie organisierte die Pfarrfeste, führte die Caritassammlung durch und die Verteilung der Gemeindezeitung. Ganz wichtig war Gräfin von Westerholt der Pfarrbesuchsdienst, wo sie den Jubilaren die Glückwünsche und den Kranken Genesungswünsche der Gemeinde überbrachte.

Als in den 1980er Jahren am Leuchtenberger Kirchweg eine Unterbringung für Aussiedler errichtet wurde, half sie mit, eine Kleider- und Sachkammer aufzubauen, und sie trug wesentlich zur Integration der Aussiedler bei. Die Gräfin ist zudem Mitglied im Schützenverein bei den Schill`schen Offizieren, Mitglied im Vorstand des Fördervereins Lantz'sche Kapelle und Mitglied des CDU-Ortsverbandes Lohausen/Stockum. "Gräfin Westerholt hat ein ausgeprägtes Gespür für das Notwendige, was Menschen gut tut, was eine Gemeinschaft weiterbringt. Die Lohauser Bürgerschaft schätzt ihre zahlreichen Aktivitäten und soziale Kompetenz verbunden mit hohem Durchsetzungsvermögen, ihre Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft, aber auch ihre Gelassenheit", sagt Marie-Luise Zimmermann, ehemalige Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Lohausen/Stockum, in ihrer Laudatio.

Der Nordtaler ist eine Bronzemedaille, die einige der Wegmarken im Norden Düsseldorfs wiedergibt - von der Lohauser Kirche über den Flughafenturm bis zum Messegelände. Er wurde unter anderem an den Verein "Lebenszeichen Afrika" vergeben. Im vergangenen Jahr wurde Gudrun Elwakil ausgezeichnet, die sich stark im Vorstand des Heimat und Bürgerverein Lohausen/Stockum engagiert.

(brab)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stockum/Lohausen: Nordtaler für Gräfin von Westerholt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.