| 00.00 Uhr

Unterbach
Damgaard erhält Narren-Zepter

Unterbach. Der 37-Jährige wird neuer Präsident des Karnevalsausschusses Unterbach.

Henrik Damgaard ist neuer Präsident des Karnevalsausschusses (KA) Unterbach. Einstimmig wählten die "Herren" des KA den 37-Jährigen zum neuen Chef des traditionsreichen Unterbacher Karnevals. Seinem Vorgänger Georg Braun dankten die Narren für seine geleisteten Dienste.

Henrik Damgaard kennt den Unterbacher Karneval von klein auf. Der echte Unterbacher Jung war 1992 Kinderprinz Henrik I. Er war Präsident des Jugend-Elferrats und Kadett, bevor er 2002 die graue Jacke der KA-Herren angepasst bekam. Ab 2015 "übte" der studierte Kaufmann und Geschäftsführer in der Familienfirma als KA-Vizepräsident. Jetzt trägt er die weiße Jacke des Präsidenten.

"Wir wollen den Unterbacher Karneval jünger und moderner machen", hat Henrik Damgaard sich vorgenommen. "Die vielen neuen Familien in Unterbach sollen nicht nur beim jährlichen Umzug ,iA' rufen. Sie können auch vorher bei unseren Sitzungen mitmachen." Los geht es dieses Jahr am 11. November mit der Prunksitzung zur Kürung des nächsten Unterbacher Prinzenpaars. Die Kandidaten stehen schon bereit. Das Motto der Session wird am 13. Oktober verraten - bei der öffentlichen Vorstellung des Prinzenpaars in Feldmann's Saal im Zault. Vorher treffen sich die Karnevalisten und ihre Sympathisanten zum Sommerfest auf Gut ten Ofen am 26. August ab 15 Uhr. Hinter den Kulissen bereitet Präsident Damgaard mit dem Vorstand alles vor.

(arc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterbach: Damgaard erhält Narren-Zepter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.