| 00.00 Uhr

Unterbach
Dragon Flames wollen wieder zu EM

Unterbach: Dragon Flames wollen wieder zu EM
Eine große Party hat es für die Zwölf- bis 16-Jährigen am Unterbacher See gegeben, nachdem sie von der EM zurückgekehrt sind. FOTO: nitschke
Unterbach. In Helsinki wird das Turnier stattfinden, das die Cheerleaderinnen anvisieren.

"Das war so schön. Da wollen wir wieder hin", sagt Yenay Yilmaz strahlend. Die 13-Jährige ist Tänzerin bei den Dragon Flames vom Turnverein Unterbach. Die Dragon Flames sind gerade zurück von der Europameisterschaft im Cheerleader-Tanzen in Prag. Tränen hatten die 17 Mädchen aus Unterbach in den Augen, als in der Tipsport Arena die Nationalhymne für sie gespielt wurde. Dass am Ende für die Zwölf- bis 16-Jährigen "nur" Platz 24 von 29 heraussprang, schmälert die Freude in keiner Weise. "Es ist viel mehr Ansporn für das nächste Mal", sagt Cheerleader-Chefin Sina Schultz.

Jetzt gab es erst mal eine große Party im Se(h)restaurant am Unterbacher See und auf dem Partyboot des dortigen Zweckverbands. Restaurantchef Marco Tansek hatte die Dragon Flames und ihre Sponsoren eingeladen. "Ich finde das absolut förderungswürdig, was die Dragon Flames des kleinen TV Unterbach machen. Deshalb haben wir diese Sponsoring-Party gemacht", sagt er. Ohne die Sponsoren hätten die Mädchen die dreitägige Reise nach Prag nicht antreten können. Und ein Grundstock für die nächste Europameisterschaft ist jetzt auch schon da. Sie wird in Helsinki stattfinden. "Die Mädchen werden sich anstrengen", versichert Sina Schultz. Neben den Dragon Flames betreut sie noch zwei weitere Cheerleading-Gruppen; für jüngere und für ältere Mädchen und Frauen. "Spagat zu können, das ist für die Tänzerinnen die geringste Herausforderung", erklärt Sina Schultz: "Die Drehungen und Sprünge sind viel komplizierter."

(arc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterbach: Dragon Flames wollen wieder zu EM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.