| 00.00 Uhr

Unterbach
Unterbach ist ab September ohne Nahversorger

Unterbach: Unterbach ist ab September ohne Nahversorger
Der Kaiser's in Unterbach: Ab September ist dort Schluss, wie es mit dem Einkaufen im Stadtteil weitergeht, ist unklar. FOTO: Hans-Jürgen Bauer
Unterbach. Schon lange ging das Gerücht in Unterbach rum, es gab Dementis, und doch hielt es sich hartnäckig, nun ist es offiziell: Der Kaiser's-Markt in Unterbach schließt zum 1. September. Damit verliert der Stadtteil seinen Nahversorger. Von Torsten Thissen

Einen Nachmieter für das Gebäude am Breidenplatz gibt es nicht. Nach Informationen unserer Redaktion führt die Stadt aber zurzeit Gespräche mit dem Eigentümer des Gebäudes. Es geht um eine Neubebauung, und es geht um die Bebauung der Brachfläche im Zentrum Unterbachs, direkt neben dem ehemaligen Supermarkt. Hier könnten mehr als 100 Wohnungen entstehen.

Bezirksbürgermeister Gerwald von Leyen würde eine Bebauung zwar "begrüßen", doch: "Der Rückzug des Supermarktes ist ein herber Schlag für den Stadtteil", sagt von Leyen. Zumal ein weiterer Stadtteil in seinem Bezirk unter dem Rückzug von Kaisers leidet, denn auch in Vennhausen hatte die Handelskette im vergangenen Jahr ihre Filiale an der Vennhauser Allee geschlossen. Bisher ist hier auch kein Neumieter in Sicht.

Von Leyen beklagt, dass die Situation besonders für ältere Menschen und jenen, die kein Auto haben, schwierig ist. In Unterbach kommt noch die schlechte Anbindung an den Öffentlichen Nahverkehr hinzu. Er hofft, dass die Pläne zur Bebauung der Brachfläche im Unterbacher Zentrum konkret werden. "Da könnte es dann auch wieder für einen Supermarkt interessant werden, zumal ja auch die Bebauung des ehemaligen Rewe-Logistikzentrums vorgesehen ist.

Düsseldorf: Das sind die verkaufsoffenen Sonntage 2016

Ob wieder eine Kette nach Unterbach kommt, ist ungewiss. Heutige Supermärkte sollten nicht kleiner sein als 1400 Quadratmeter sein, um ein Sortiment anbieten zu können, dass die Kunden wünschen. Früher brauchte man weniger Platz, die Gänge waren enger, ein Geschäft kam ohne Frischfleischtheke und Backautomaten aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterbach: Unterbach ist ab September ohne Nahversorger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.