| 00.00 Uhr

Weihnachtsspektakel in Unterbilk
Dieses Jahr steht die "Winterwelt" an den Bilker Arcaden

"Winterwelt" 2017 an den Bilker Arcaden in Düsseldorf
2016 gab es die Winterwelt von Betreiber Titus Jacobs noch hinterm Kö-Bogen, hier zu sehen. Dieses Jahr wird sie vor den Bilker Arcaden aufgebaut, und die Eisfläche dient dann nur noch zum Eisstockschießen. FOTO: Anne Orthen
Unterbilk. Dieses Jahr kommt's doppelt winterlich: Auf dem Corneliusplatz an der Innenstadt steht die DEG-Winterwelt von Schausteller Oscar Bruch. Und neben den Bilker Arcaden eine "Winterwelt" mit Almhütte.

Die Eisfläche der "Winterwelt" hat bereits Tradition. Schon im 17. Jahr wird sie Teil des Weihnachtsmarkts in der Landeshauptstadt sein - auch dieses Mal inklusive Schlüssel-Hüttenzauber. Diese Almhütte hat dieses Mal eine vergrößerte Fläche von 200 Quadratmetern, auf denen sich Besucher vor, während und nach dem Eissport mit Getränken und Snacks versorgen können. Allerdings hat die Eisfläche einen neuen Standort vor den Bilker Arcaden - und dient diesmal nicht zum Eislaufen, sondern nur zum Eisstockschießen.

Der Umzug von "Winterwelt" und Hüttenzauber ist fast schon Tradition: "Angefangen haben wir 1999 auf der Kö, dann sind wir durch den U-Bahn-Bau 2009 weitergezogen zum Gründgensplatz. In den letzten beiden Jahren hatten wir ein verkleinertes Gastspiel am Kö-Bogen", berichtet der Betreiber der Winterwelt, Titus Jacobs, der nun neben dem Einkaufszentrum an der Bachstraße beheimatet ist. Auf dem Corneliusplatz an der Innenstadt steht die DEG-Winterwelt von Schausteller Oscar Bruch.

Jacobs wirbt an seinem neuen Standort mit einem vergrößerten Platzangebot und auch der ausgezeichneten Anbindung mit ÖPNV und vielen Parkmöglichkeiten. "Wir bekommen von vielen Seiten Zuspruch. Ich bin sicher, dass uns die Stammgäste uns am neuen Standort die Treue halten und viele Neugierige hinzukommen", so Jacobs. "Für viele Abende haben wir schon Reservierungen", bestätigte Karl-Heinz Gatzweiler von der Hausbrauerei Schlüssel den Optimismus von Jacobs.

Verzichten muss man auf das Eislaufen. "In der Kürze der Vorbereitungszeit ging das nicht mehr. Wir konzentrieren uns auf das Eisstockschießen, das wir für Schüler ab 14 Jahren anbieten", sagte Betreiber Jacobs. Für die Jüngeren dreht sich ein historisches Kinderkarussell und spielt ein Kasperletheater. Abgerundet wird die "Winterwelt" durch Hütten mit Süßigkeiten und Reibekuchen. "Wir wollen einen winterlichen Marktplatz um die Eisfläche schaffen, um unsere Gäste in gemütlicher Atmosphäre zum Verweilen einzuladen", fasst Jacobs seine Vorstellungen zusammen.

Öffnungszeiten: vom 23. November bis zum 7. Januar täglich ab 12 Uhr

(mjo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Winterwelt" 2017 an den Bilker Arcaden in Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.