| 00.00 Uhr

Unterrath
Alte Tankstelle belastet die Umwelt nicht

Unterrath. Von dem ehemaligen Tankstellengelände an der Kalkumer Straße 179 geht keine Gefahr für die Nachbargrundstücke aus. Das teilte die Verwaltung nun auf Anfrage der SPD in der Bezirksvertretung 6 mit. So wurden auf dem Areal Schadstoffe im Boden festgestellt. "Aufgrund der vorhandenen Oberflächenversiegelung und der lediglich lokal angetroffenen Schadstoffgehalte kann eine Verlagerung durch Niederschlagswasser in tiefere Erdschichten ausgeschlossen werden", heißt es aus der Verwaltung. Wenn das Grundstück neu genutzt werden sollte, könnte das belastete Erdreich ausgehoben werden. Von Julia Brabeck

Das seit vielen Jahren brach liegende Grundstück, das sich in Privatbesitz befindet, hat schon häufiger die Lokalpolitiker im Düsseldorfer Norden beschäftigt. Sie wünschen sich, dass der verwilderte und unansehnliche Bereich neu gestaltet wird, zumal dort ein gut frequentierter Fußweg von der Straßenbahnhaltestelle Eckenerstraße zum Flughafen und der Airport City daran vorbei führt.

Da dies nicht in absehbarer Zeit erfolgen wird, hat das Gremium nun die Verwaltung aufgefordert zu prüfen, ob das betroffene Grundstück mit einem Sichtschutz versehen werden kann. "Denn solch ein Areal ist keine gute Visitenkarte für Besucher eines aufwendig entwickelten Bereichs", sagte Karsten Körner (FDP).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterrath: Alte Tankstelle belastet die Umwelt nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.