| 00.00 Uhr

Unterrath
Bade-Enten rasen den Kittelbach hinunter

Unterrath. Erstmals gibt es am kommenden Sonntag ab 10 Uhr auch einen Wettbewerb für "aufgemotzte" Enten.

Die Händlergemeinschaft Einkaufs-Trümpfe veranstaltet am Sonntag, 25. Juni, zum dritten Mal das Unterrather Enten-Rennen. Zurzeit werden in den Geschäftsstellen der Einkaufs-Trümpfe speziell kippsichere "Renn-Enten" für jeweils fünf Euro das Stück verkauft. Rund 1000 der Plastiktiere haben bereits den Besitzer gewechselt.

Wer will, nimmt seine Ente mit nach Hause und gibt sie am Renntag 30 Minuten vor dem Start ab - oder er lässt sie beim Veranstalter und bekommt einen Registrierungsschein ausgestellt. Sollten am Renntag noch Enten übrig sein, werden diese am Startpunkt am Wilseder Weg verkauft. Das Ziel liegt an der Unterrather Straße.

Erlaubt ist, seine Ente auch bunt anzumalen, empfohlen werden wasserfeste Farben oder Permanent-Marker. Für kreative Bastler wird in diesem Jahr erstmals ein Turbowettkampf angeboten. Bei dieser Rennklasse kann jeder Teilnehmer seine Ente nach Belieben überarbeiten, tunen, pimpen, mit einem Motor ausstatten oder sogar fernsteuern.

Am Sonntag, 25. Juni, beginnt das Spektakel um 10 Uhr entlang des Kittelbachs zwischen dem Wilseder Weg und der Unterrather Straße. Um 12 Uhr startet das Kinder-Entenrennen, um 13.30 Uhr gehen die Turbo-Enten an den Start, und um 15 Uhr werden schlussendlich alle Erwachsenen-Renn-Enten zu Wasser gelassen.

Entlang der Rennstrecke werden darüber hinaus Grill- und Getränkestände aufgebaut, und für Kinder wird ab 13 Uhr einer Hüpfburg und Kinder-Schminken am Zielpunkt angeboten. Weitere Informationen zu Verkaufsstellen und den Wettbewerbsregeln stehen online unter www.einkaufs-truempfe.com.

(brab)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterrath: Bade-Enten rasen den Kittelbach hinunter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.