| 00.00 Uhr

Unterrath
Elf Jahre Präsidentin bei den Funken Blau-Gelb

Unterrath: Elf Jahre Präsidentin bei den Funken Blau-Gelb
Die Sitzungspräsidentin der Unterrather, Uschi Pannenbecker. FOTO: Hans-Juergen Bauer
Unterrath. Uschi Pannenbecker kann gleich zwei Jubiläen in Unterrath feiern. Sie ist eine Frau, die die jecken von der Bühne aus mitreißt. Von Birgit Wanninger

Wenn morgen die seit Monaten ausverkaufte Mädchen-Sitzung der Unterrather Funken steigt, dann hat Uschi Pannenbecker doppelten Grund zum Feiern. Ihre Gesellschaft hat närrisches Jubiläum - 6 x 11 Jahre - und sie selbst seht im elften Jahr auf der Bühne.

"Meine Güte, wie die Zeit vergeht", sagt die Präsidentin im schönsten rheinischen Sing-Sang. Nein, ein feine Präsidentin, die sich für die Bühne besonders schönmacht, möglichst in eleganter Uniform, das ist "dat Uschi", wie sie alle liebevoll nennen, nicht. Im Gegenteil: Uschi Pannenbecker ist bodenständig, nah am Publikum, immerhin fast 1000 Närrinnen kommen zu der beliebten Sitzung in die Halle des Tus Nord auf dem Unterrather Schützenplatz.

Uschi Pannenbecker ist ein Unikat. Das beweist sie auch bei ihren Kostümen. Da ist sie für nix fies. Da muss es schrill sein. Da tritt sie als Mini Maus ebenso auf wie als Biene Maja, als Froschkönig oder als Krabbe. Von wegen Schönheit - das Kostüm muss vor allem originell wirken - mit etwas Extravaganz.

Auch als Trude Herr aus Unterrath wurde sie schon tituliert. Eines der schönsten Komplimente, dass ihr die Frontfrau der Mädchenband "Colör" aus Köln gemacht hat.

Und da sind wir auch schon beim Programm der Damensitzung. Die Unterrather haben immer was Besonderes. Sind nicht auf den Mainstream angewiesen, den es inzwischen in vielen Sitzungen gibt, wo ständig dieselben Künstler auftreten. Bei der Zusammenstellung des Programms legen Uschi Pannenbecker, Literat Stefan Buczilowski und Präsident Michael Siebel Wert darauf, dass auch Eigengewächse wie das Männerballett und der Nachwuchs auf die Bühne kommen.

"Das Programm für nächstes Jahr steht schon, und wenn Karneval nächste Woche vorbei ist, setzen wir uns für das Programm 2018 zusammen", sagt Pannenbecker. Ihr Ziel wird wie immer sein, außergewöhnliche Leute zu finden. Wie beispielsweise die Callas vom Niehl. "Hinter der bin ich fünf Jahre hergelaufen, um sie zu bekommen", sagt Pannenbecker. Einer der besten Auftritte in ihrer Präsidentschaft. Danach habe die Callas leider augehört.

Dem Brauchtum ist sie eng verbunden ich. "Ich liebe Brauchtum - egal ob Sommer oder Winter", sagt sie. Schon als kleines Mädchen begleitete sie ihren Vater Theo Störmann, der aktiv bei den Schützen war. Verheiratet ist sie seit mehr als 40 Jahren mit dem Schützenoberst der St. Sebastianus Bruderschaft Günter Pannenbecker und geht folglich zu vielen Brauchtumsveranstaltungen.

Aber Mitglied ist das Temperamentsbündel nur in einem Verein: bei den Unterrather Funken. Uschi Pannenbecker ist eine Präsidentin mit Leib und See, die den Auftritt genießt, die für Stimmung in der Bud sorgt und die morgen Abend garantiert wieder für Furore mit ihrem Kostüm sorgen wird. "Ich sage nichts dazu", meint sie verschmitzt, "nur soviel: die Vereinsfarben blau und gelb werde ich beim doppelten Jubiläum tragen".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterrath: Elf Jahre Präsidentin bei den Funken Blau-Gelb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.