| 00.00 Uhr

Unterrath/Rath
Zukunft der Unterrather Givebox ist noch ungewiss

Unterrath/Rath. Die am Pfingstwochenende durch einen Brand vernichtete Givebox, die vor der Kirche St. Bruno an der Kalkumer Straße stand, will das Team, das sich um die kleine Tauschstation kümmert, gerne wieder aufbauen. Ob das am gleichen Standort möglich ist, muss aber noch abgeklärt werden. So lässt der Kirchenvorstand zurzeit prüfen, ob ein erneuter Brand eine Gefährdung für die Kirchengebäude darstellen könnte und inwieweit die Versicherungen der Gemeinde dann greifen. Der Standort hat sich bewährt, da dort viele Menschen vorbei kommen, die Givebox gut erkennbar war. Jeder konnte in den begehbaren Schrank Dinge, die er nicht mehr braucht, hineinlegen und sich bei Bedarf auch etwas herausnehmen. Ärger mit Müll soll es dort wenig und Vandalismus gar nicht gegeben haben. Die Einrichtung hätte gut funktioniert, heißt es seitens des Betreuerteams. Vor allen Dingen sei die Box aber ein Ort der Kommunikation gewesen, an dem Menschen über die Dinge in der Box miteinander ins Gespräch kamen.

In Rath, wo die Givebox an der Westfalenstraße Ende des Jahres zerstört wurde, ist man mit dem Wiederaufbau beschäftigt. Noch in diesem Sommer soll die neue Tauschstelle am alten Standort aufgestellt werden. In Kooperation mit der Werkstatt für angepasste Arbeit wird eine neue Givebox gebaut. Mehrere Bürger wollen sich später um die Box kümmern.

(brab)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterrath/Rath: Zukunft der Unterrather Givebox ist noch ungewiss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.