| 00.00 Uhr

Urdenbach
Ein Bauwagen für Vorschulkinder

Urdenbach. Der Elternrat der Kita an der Kolhagenstraße will den Wagen für die älteren Kinder herrichten. Unterstützung wird bei den Materialien benötigt. Von Andrea Röhrig

Die Generation, die Lesen und Schreiben kann, kann sich bestimmt gut an die Sendung "Löwenzahn" mit Peter Lustig erinnern. Wer wollte nicht wie er in einem Bauwagen leben? Die Kinder in der städtischen Kita an der Kolhagenstraße haben das Glück, dass sie bald in einem solchen spielen können. Allerdings muss der Bauwagen vorher einmal generalüberholt werden.

Und dafür suchte Simone Kern, die im Kita-Elternrat sitzt, Unterstützung über die Facebook-Seite "Nettwerk Düsseldorf". Über die vielen Hilfsangebote war sie überrascht und hoch erfreut. Ein Dachdecker will sich um das rostige Dach kümmern, und ein Malermeister will Farbe ins Spiel bringen. Außerdem muss die jetzige Treppe entfernt werden und dafür ein Holzpodest samt einer Treppe mit Handlauf gebaut werden. Das dient der Sicherheit der Kinder. Ohne diese Umbaumaßnahmen nimmt der TÜV den Bauwagen nicht ab.

Damit die Verschönerungsaktion auch bald losgehen kann, werden jetzt aber noch Sponsoren für die Materialien gesucht. "Ich habe viele Firmen per Mail angeschrieben, doch leider hat sich bislang niemand gefunden, der uns dabei finanziell unter die Arme greifen würde", erzählt Simone Kern.

Wenn der Bauwagen fertig umgebaut ist, soll er den Vorschulkindern in den Sommermonaten als Rückzugsort dienen. Drinnen lässt es sich prima malen oder basteln. Seit vergangenen Herbst steht der Bauwagen auf dem großzügigen Grundstück der Kita an der Kolhagenstraße. In der viergruppigen Einrichtung werden 76 Kinder betreut. Unter anderem von Gruppenleiterin Julia Anderson. Sie ist auch auf den Bauwagen gestoßen und hat ihn für die Kita an Land gezogen. Bei einer Hochzeit in der Mettmanner Scheune B7 sah sie das Teil herumstehen. Deren Geschäftsführerin Korina Kuhleshatte vor, den Bauwagen zu verkaufen. Da sich die beiden Frauen kennen, wurde ein Geschenk an die Kita daraus. Über den Verein "Düsselpiraten" organisierte Herbert Goll den Transport nach Urdenbach. In Eigenleistung wurde das Unterteil des Bauwagens bereits umbaut, damit kein Kind auf die Idee kommt, darunter zu klettern.

Wer die Aktion unterstützen will, kann sich bei Simone Kern melden; Telefon: 015122092942, E-Mail simonekern76@gmail.com

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Urdenbach: Ein Bauwagen für Vorschulkinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.