| 00.00 Uhr

Urdenbach
Fahrradfahrer haben ab sofort Vorfahrt

Urdenbach. Die Straße Ortweg/Am Ausleger Richtung Fähre ist seit gestern Fahrradstraße.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist seit gestern um 1,8 Kilometer Fahrradweg beziehungsweise -straße reicher und kann somit weiter als fahrradfreundliche Stadt punkten.

Mitarbeiter des Amts für Verkehrsmanagement waren gestern damit beschäftigt, auf der Straße Ortweg/Am Ausleger in Urdenbach Schilder anzubringen, die deutlich darauf hinweisen, dass die Strecke, die durch das Landschaftsschutzgebiet führt, bis zum Ende des Ausflugslokals Haus Ausleger jetzt eine Fahrradstraße ist.

Noch steht auf der asphaltierten Straße Tempo 30. Aber auch das wird sich ändern: Es sollen rote Piktogramme mit einem weißen Fahrrad auf die Fahrbahn angebracht werden. Trost für die Autofahrer, es sind inzwischen Zusatzschilder angebracht "Kfz frei", was bedeutet, dass dort weiter Autos fahren dürfen. Neu ist allerdings, dass sich die Autofahrer den Radfahrern unterordnen müssen, denn sie haben auf der knapp zwei Kilometer langen Strecke Vorrang.

Mit dieser Maßnahme kommt die Verwaltung einem Antrag der Grünen in der Bezirksvertretung (BV) 9 nach. Im Januar vergangenen Jahres hatte die BV beschlossen, dort eine Fahrradstraße zu errichten.

Auf dieser Strecke führen die Autos oft schneller als die erlaubten 30 Stundenkilometer, hieß es in der Begründung der Grünen. Auch blockierten wild am Seitenrand geparkte Fahrzeuge die schmale Straße und behinderten Fußgänger und Radfahrer.

Anwohner zeigten sich gestern hingegen überrascht vom dem Wechsel der Schilder und der damit verbundenen Umgestaltung. Denn eine Fahrradstraße ist nicht mit einem Radweg zu vergleichen. Beispielsweise bezieht sich eine Fahrradstraße auf die gesamte Fahrbahn, während ein Radweg nur von der Fahrbahn abgetrennt ist.

(wa.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Urdenbach: Fahrradfahrer haben ab sofort Vorfahrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.