| 00.00 Uhr

Urdenbach
Schützen in Urdenbach werden 120 Jahre alt

Urdenbach. Die Urdenbacher Bürgerschützen werden in diesem Jahr 120 Jahre alt. Und dieses Jubiläum wird den Veranstaltungskalender 2016 deutlich färben: Geplant sind ein Jubiläumsempfang im Frühjahr, das Bürgervogelschießen am 17. Juni, das Schützenfest am 9. und 10. Juli sowie ein großes Jubiläumsstiftungsfest am 29. Oktober, berichtete der Schützenchef Jörg Haack auf der Jahresversammlung.

Durch turnusgemäße Neuwahlen wurden in ihren Ämter bestätigt oder neu gewählt: Markus Blech (2. Vorsitzender), Heinz Emunds (2. Kassierer), Rainer Bloedorn (2. Schriftführer), Jens Bayer (Schießleiter) und Hendrik Schutte (Hauptmann), als Kassenrevisor für 2016 und 2017 wurde Hans Püttmann bestimmt.

Auch wenn der Blick schon nach vorne ging, blickte Haack auch kurz auf 2015 zurück. So besuchten die Bürgerschützen die Festzüge und Krönungsveranstaltungen acht befreundeter Vereine und Bruderschaften. Natürlich stand auch die Teilnahme an den Urdenbacher Events unter der Schirmherrschaft des Allgemeinen Bürgervereins Urdenbach (ABVU) wie Tanz in den Mai, Kämpenreinigung, Töpfer- und Handwerkermarkt sowie Erntedankfest fest auf dem Progamm. Soziale Aktivitäten wie die Unterstützung von Schulen und Kindergärten, Seniorenheimen, Hospizen und Selbsthilfegruppen runden das Bild ab.

Ein besonderes Highlight zum Zweck der Mittelbeschaffung für soziale Zwecke ist der mittlerweile seit 13 Jahren gemeinsam von den Schützen mit der Siedlergemeinschaft Urdenbacher Acker organisierte Adventsmarkt auf der Hochstraße. Hieran beteiligten sich inzwischen eine ganze Reihe von Urdenbacher Gruppierungen, heißt es.

(sime)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Urdenbach: Schützen in Urdenbach werden 120 Jahre alt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.