| 00.00 Uhr

Urdenbach
Süd-Derby endet mit einer Punkteteilung

Urdenbach. Mit einer gerechten Punkteteilung endete die Kreisliga-A-Begegnung zwischen dem TSV Urdenbach und Aufsteiger Garather SV. "Urdenbach gehörte die erste Halbzeit, uns die zweite" resümierte Gäste-Coach Mike Kütbach nach dem 1:1. Der TSV agierte dabei aus einer verstärkten Defensive und kam gegen die munter mitspielenden Garather per Konter zur Führung (22.). Philip Krautstein konnte das Leder nach einem maßgenauen Steilpass von Matthias Gerlitz an GSEV-Keeper Pierre Voß vorbei im Gäste-Gehäuse platzieren.

Von dem Rückstand ließ sich der Liga-Neuling jedoch nicht verunsichern. Nach einem Freistoß von Andre Zigahn köpfte Kapitän Daniel Haak noch vor der Pause aus kurzer Distanz zum Ausgleich ein (44.). Vor einer stimmungsvollen Kulisse von rund 120 Zuschauern erwiesen sich die Urdenbacher als das technisch versiertere Team. Die Garather präsentierten sich gewohnt einsatzfreudig. Mit zunehmender Spieldauer standen verbissene Zweikämpfe im Vordergrund.

Die spielerische Linie ging mehr und mehr verloren. Nach dem Seitenwechsel ermeckerte sich Torschütze Krautstein zwei Verwarnungen binnen weniger Sekunden und durfte vorzeitig duschen gehen (62.). Allerdings konnten die Gäste die Überzahlsituation mit erhöhtem Ballbesitz nicht zum Siegtreffer nutzen, weil im Abschluss die Ideen fehlten oder das Zuspiel oft zu ungenau geriet. Kütbach: "Da hätten wir uns cleverer aufstellen müssen." TSV-Trainer Frank Kober zeigte sich nach dem Schlusspfiff von der Leistung seiner Mannschaft enttäuscht.

"Ich habe den hundertprozentigen Einsatzwillen vermisst." Erst in den Schlussminuten wagte der TSV vereinzelt Offensivaktionen. Marvin Borchers (86.) und Maurice Borchers (88.) sorgten mit zwei Freistößen für Torgefahr. Kober: "Für mich fühlt sich das Unentschieden wie eine Niederlage an."

(hel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Urdenbach: Süd-Derby endet mit einer Punkteteilung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.