| 00.00 Uhr

Urdenbach
Südallee bleibt noch länger gesperrt

Urdenbach: Südallee bleibt noch länger gesperrt
Die Südallee ist noch für mehrere Tage zwischen Chopinstraße und Marschnerstraße gesperrt. FOTO: krone
Urdenbach. Mindestens die ganze Woche noch, aber vielleicht auch noch darüber hinaus, wird die Südallee zwischen Chopinstraße und Marschnerstraße gesperrt bleiben. Hintergrund ist ein mehrere Meter langer Riss an einer Wasserleitung, der am Donnerstagmorgen den Bereich quasi in einen See verwandelt hatte.

Die ausgetretenen Wassermassen hatten die Straße großräumig unterspült. Während Fußgänger und Radfahrer die Stelle passieren können, ist für Fahrzeuge eine Umleitung ausgeschildert. Die Linie 788 wird ab Haltestelle "D-Benrath (S)" über die Umleitung "Orangerie" und "Benrath, Krankenhaus" bis nach Urdenbach geleitet.

Wie die Stadtwerke am Montag auf Anfrage mitteilten, sollen bis Freitag sowohl alle benötigten Materialen für die Straßensanierung vorhanden sowie die Detailplanung mit der Stadt abgeschlossen sein. Spätestens Anfang nächster Woche sollen die Arbeiten beendet sein. "Vielleicht schaffen wir das alles aber auch ein bisschen früher, also bis zum Ende der Woche", sagte die Sprecherin.

(rö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Urdenbach: Südallee bleibt noch länger gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.