| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Die Bezirksmeister stehen fest

Düsseldorf: Die Bezirksmeister stehen fest
Tobias Hülsen vom TC Oberkassel verlor in einem spektakulären Finale im Match-Tie-Break gegen seinen Mannschaftskollegen Merlin Schwertner. FOTO: Falk Janning
Oberkassel. Merlin Schwertner und Luise Kettner haben die Meisterschaften gewonnen. Die Zuschauer erlebten spannende Spiele. Von Falk Janning

Merlin Schwertner vom TC Oberkassel und Luise Kettner vom DSC 99 holen sich bei der Bezirksmeisterschaft in den Königsdisziplinen die ersten Titel der Tennissaison. Während der Erfolg Schwertners, der für den Verbandsligisten aus Oberkassel an Position eins aufschlägt, bei den Herren keine Überraschung war, so erstaunte der Erfolg von Luise Kettner doch. Die 15-Jährige startete als ungesetzte Spielerin und sorgte vor allem durch ihre Leichtigkeit und Souveränität für Aufsehen. Im Finale gegen Denise Bräuer vom TC Erkrath setzte sie sich mit 6:0, 6:0 durch.

Auch die Siege auf dem Weg ins Endspiel waren ihr extrem leicht gefallen. Sie verlor keinen einzigen Satz auf dem Weg zum Bezirksligathron. In der ersten Runde schaltete sie Lena Spelsberg (TC Blau-Weiss Mannesmann) mit 6:1, 6:4 aus. Am nächsten Tag warf sie die starke Jill Lindhorst (TC Vennhausen) mit 7:6, 6:0 aus dem Wettbewerb. Im Viertel- und Halbfinale scheiterten Dana Hümbs (6:1, 6:1) und Katharina Schneider (6:1, 6:2) bei dem Versuch, Luise Kettner zu stoppen. In der nächsten Woche schlägt die Nachwuchsspielerin am ersten Spieltag der Medensaison für die Bezirksliga-Damen des DSC 99 auf. Sie ist dort an Position vier gemeldet.

Die Zuschauer bekamen bei der Tennis-Bezirksmeisterschaft spannende und interessante Spiele auf hohem Niveau geboten. Mit Begeisterung verfolgten die Besucher die zum Teil hochklassigen Auseinandersetzungen der Herren-Konkurrenz, die Merlin Schwertner dominierte. In den ersten drei Runden hatte er gegen Youri Wurring vom TuS Breitscheid (6:1, 6:1), Claas Neidlein vom Unterbacher TC (6:1, 6:0) und gegen Jonathan Pünder vom TC Oberkassel (6:1, 6:3) keine Probleme. Im Halbfinale setzte er sich dann in drei Sätzen gegen Kevin Hermes vom DSC 99 durch (1:6, 6:1, 10:5). Und auch in einem spektakulären Finale gab es eine knappe Entscheidung im Match-Tie-Break: Merlin Schwertner gewann gegen seinen Mannschaftskameraden Tobias Hülsen schließlich mit 3:6, 6:2m und 10:7.

Eine Überraschung war das frühe Ausscheiden von Vorjahressieger Christoffer Kleindienst (TC Oberkassel), der im vergangenen Jahr mit dem TCO noch in der Niederrheinliga gespielt hatte und nach dem Abstieg in diesem Jahr in der 1. Verbandsliga antritt. In der ersten Runde war für ihn Schluss. Tim Haberstock, der für den DSC 99 in der 2. Verbandsliga an Position ist, gewann mit 7:6, 6:4.

Ein gutes Niveau hatten auch die Partien der Herren 30-Konkurrenz. Jan Vavrustka verlor im Finale gegen Michael Marotta vom DSC 99 mit 4:6 und 5:7. Bei den Herren 40 gewann Marco Mattner (Ratinger TC GW) gegen Armin Schulz vom Düsseldorfer TC 1984 mit 6:3, 6:0.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Die Bezirksmeister stehen fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.