| 00.00 Uhr

Vennhausen
Neuer Seilgarten für Kita in Vennhausen

Vennhausen. Kinder lieben es zu klettern. Sie wollen sich ausprobieren, sich verstecken, und wenn sie mal auf die Nase fallen, tröstet im besten Fall der eine den anderen. Dann geht es weiter. Kein Wunder, dass Klettergerüste zu jedem Spielplatz gehören.

In der Kita Striegauer Weg in Vennhausen ist jetzt eine ganze Abenteuerlandschaft für junge Kraxler eingeweiht worden. Mit Hilfe des Fördervereins, der Stadtsparkasse Düsseldorf und ihrer Geschäftsstelle in Eller sowie einer ehemaligen Kindergartenfamilie konnte eine komplette Seil- und Kletterlandschaft in der Einrichtung installiert werden. Mehr als 60 Kinder können sich nun über eine "Triangelbrücke", eine "Dreiecksbrücke", ein "Balancierseil mit Halteseil" und ein "Schräges Dreieck" freuen. Sie nutzen jedes einzelne Spielzeug, und schulen aber auch gleichzeitig Motorik und Gleichgewichtssinn.

Seil- und Kletterlandschaften fördern und fordern insbesondere kleinere Kinder - und zwar in zweierlei Hinsicht: Sie stärken die Beweglichkeit und unterstützen im größeren Zusammenhang aber auch die Sprachentwicklung und das Lernen im Allgemeinen. Daher waren Kita und Förderverein die Realisierung des Projekts gleichermaßen wichtig. "Bewegte Kinder sind glückliche Kinder. Ich bedanke mich bei allen Unterstützern und freue mich, dass wir unseren Kindern eine neue Klettermöglichkeit auf dem Außengelände bieten können", sagte Marloes Alblas, Leiterin der Kita. Auch die Vorsitzende des Fördervereins, Jessica Tennagels, freut sich über die neue Seillandschaft.

"Ein so großes Projekt hat viele Beteiligte. Ich danke allen Mitgliedern und den lokalen Sponsoren für ihre finanzielle Unterstützung. Ich bin sicher, viele Kindergenerationen werden sich an der Landschaft erproben können."

(tt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vennhausen: Neuer Seilgarten für Kita in Vennhausen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.