| 00.00 Uhr

Wersten
Anwohner erstreiten Baustopp

Wersten. Bis zum Verfahren vor dem Verwaltungsgericht passiert auf 04-Anlage nichts.

Beschaulich liegt an diesem Montagmorgen der Sportplatz von Wersten 04 am Dechenweg da. Und auch von beginnenden Bauarbeiten für den neuen Sendemasten der Telekom ist weit und breit nichts zu sehen. Und das wird die nächste Zeit auch erst einmal so bleiben. Die Arbeiten hätten eigentlich schon vor zwei Wochen beginnen sollen.

Das Düsseldorfer Verwaltungsgericht hat am Freitag den Antrag von Anwohnern auf die so genannte aufschiebende Wirkung innerhalb eines schwebenden Verfahrens stattgegeben. Das bedeutet, dass die Arbeiten nicht beginnen dürfen, bis das Verwaltungsgericht in einem Verfahren über die Rechtmäßigkeit des Projektes entschieden hat. Die betroffenen Anwohner, die teilweise nur rund 30 Meter von der neuen Mobilfunkanlage entfernt wohnen, hatten unter anderem ins Feld geführt, dass ihren Belangen im Vorfeld nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt worden seien.

Einen Termin für das Verfahren gibt es aktuell noch nicht, berichtete Anwohner Bernd Schwemin gestern im Gespräch mit unserer Redaktion. Seine Freude über den ersten Teilerfolg ist schon einmal groß.

(rö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wersten: Anwohner erstreiten Baustopp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.