| 00.00 Uhr

Wersten
Baustart für neuen Stadtteiltreff in Wersten

Wersten. Der Neubau an der Immigrather Straße soll Anfang 2017 fertiggestellt sein.

Seit mehr als 30 Jahren bietet der Awo-Aktiv-Treff insbesondere Kindern und Jugendlichen in Wersten vielfältige Angebote, Aktionen und Projekte, nun bekommt der Treff einen Neubau an der Immigrather Straße.

Der Rat der Stadt Düsseldorf hatte das Projekt im vergangenen Herbst beschlossen. Der Neubau, der Anfang 2017 fertiggestellt sein soll, kostet rund drei Millionen Euro, von denen über die Hälfte von Bund und Land übernommen werden. Nach der Fertigstellung wird das neue Gebäude an die Arbeiterwohlfahrt (Awo) vermietet. Das bisherige Haus des Aktiv-Treffs ist zu klein geworden und entspricht nicht mehr den heutigen Standards.

Der Neubau an der Immigrather Straße wird ein Café mit Küche und Außenterrasse sowie Gruppen-, Beratungs- und Büroräume umfassen. Ein Multifunktionsraum kann zukünftig für sportliche und kulturelle Angebote, zum Feiern und für nachbarschaftliche Aktivitäten genutzt werden.

Die Arbeiterwohlfahrt wird dort nach der Fertigstellung einen Stadtteiltreff betreiben. Die bei Kindern und Jugendlichen beliebte Tierfarm erhält neue Stallungen für Ponys, Esel, Meerschweinchen, Kaninchen, Ziegen und Hühner. Ein Raum für Tierpflege bietet der Einrichtung nach Abschluss der Bauarbeiten zudem die Möglichkeit, ihre tiergestützten Angebote für die umliegenden Schulen, Familienzentren und die Nachbarschaft auszuweiten und noch attraktiver zu gestalten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wersten: Baustart für neuen Stadtteiltreff in Wersten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.