| 00.00 Uhr

Wersten
Feuerwehr rettet drei Menschen aus Mehrfamilienhaus

Wersten. Am späten Freitagnachmittag bemerkten Anwohner von der Mergelgasse im Dachbereich eines Einfamilienhauses eine starke Rauchentwicklung und alarmierten die Feuerwehr. Unverzüglich machten sich Einheiten der Feuerwachen aus Wersten und der Innenstadt sowie der Wache aus Lierenfeld auf den Weg. An der Einsatzstelle eingetroffen, wurden gleichzeitig mehrere Löschtrupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung im Gebäude eingesetzt. Nach nur kurzer Zeit konnten drei Bewohner durch die Löschtrupps unverletzt ins Freie gebracht werden, wo sie behandelt wurden.

Nachdem alle Bewohner in Sicherheit gebracht worden waren, ging es ans Löschen. Mit mehreren Rohren und zwei Drehleitern habe das Feuer schnell bekämpft werden können, berichtete die Feuerwehr am Wochenende. Das Einfamilienhaus wurde von der Strom- und Gasversorgung getrennt.

Als Brandherd vermutet die Feuerwehr eine defekte Gastherme. Nach zirka zwei Stunden war das Feuer gelöscht. Da die Wohnungen durch den Brand unbewohnbar sind, wurden die Bewohner bei Familienangehörigen untergebracht. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf zirka 30.000 Euro. Rund um den Bereich der Mergelgasse kam es zu kleineren Verkehrsbehinderungen.

(rö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wersten: Feuerwehr rettet drei Menschen aus Mehrfamilienhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.