| 00.00 Uhr

Wersten
Handballer qualifizieren sich für die Finalrunde

Wersten. Die Bezirksliga-Handballer des SV Wersten haben einen überraschenden Erfolg in der Vorrunde des Kreispokals errungen und konnten so das Ticket für die Finalrunde lösen. Gegen den höherklassigen Gegner HSG Jahn 05/SC West konnte die dezimierte Werstener Truppe im ersten Spiel einen 12-11 Sieg herauskämpfen.

Gegen die gastgegebene Landesligamannschaft der SG Unterrath reichte es für die Werstener zu einem 15-15 Unentschieden. Neben Tzivris wussten vor allem die beiden Rückraumspieler Maurice Nyhuis und Lars Goergen in einer aufopferungsvoll kämpfenden Werstener Mannschaft zu überzeugen.

Im dritten und letzten Spiel gegen die Bezirksliga-Handballer der TG81 Düsseldorf reichte es für die Werstener zu einem glücklichen 16-16 Unentschieden. Zum Matchwinner avancierte Torhüter Denis Seyfarth der einen 7-Meter-Strafwurf nach der Schlusssirene hielt und den Werstenern somit den Punkt und den Turniersieg sicherte. Kapitän Robert Schneider, resümiert: "Nach den kämpferisch starken, aber kräftezehrenden Leistungen in den ersten beiden Spielen machte sich gegen TG81 der schmale Kader am heutigen Tage bemerkbar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wersten: Handballer qualifizieren sich für die Finalrunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.