| 00.00 Uhr

Wersten
Linde erstrahlt im Lichterschein

Wersten. 16 Gewerbetreibende finanzieren seit fünf Jahren die Illumination.

Die Werstener Dorfstraße ist eine Geschäftsstraße mit langer Tradition. "Teilweise werden die Läden hier bereits in der zweiten oder gar dritten Generation betrieben", sagt Gerda Inhoven, die mit ihrem Mann Peter die gleichnamige Metzgerei führt. Dabei sei sie allerdings diejenige, die alles organisiere, sagt sie im Gespräch mit unserer Redaktion. Dass sie gut organisieren kann, hat sie bereits vor fünf Jahren bewiesen, als sie ihre Händler-Nachbarn davon überzeugte, dass auch sie in der Vorweihnachtszeit die Straße zum Leuchten bringen sollten. In allen Vierteln um uns herum gibt es beleuchtete Weihnachtsbäume, da wollte ich mit unserer Werstener Dorfstraße nicht zurückstehen", sagt Gerda Inhoven resolut. Gesagt, getan, ein Baum war schnell gefunden, wenn auch keine Tanne, sondern die Linde vor der Gaststätte Lindentor.

Seit jenem ersten Treffen im Lindentor vor fünf Jahren wird die stolze Linde nun jedes Jahr zur Vorweihnachtszeit zum Leuchten gebracht. Insgesamt 16 Gewerbetreibende finanzieren das. Inhoven: "Wir freuen uns, wenn sich unsere Kunden über die Aktion freuen."

(rö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wersten: Linde erstrahlt im Lichterschein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.