| 00.00 Uhr

Wersten
Spenden für den Gute-Nacht-Bus

Wersten. Von montags bis donnerstags ist der "Gute-Nacht-Bus" in Düsseldorf unterwegs. Die ehrenamtlichen Helfer verteilen in ihren Schichten zwischen 22 und 0.30 Uhr an obdachlose und bedürftige Menschen Essen, Getränke oder auch Kleidung. Einer der rund 40 Ehrenamtler ist Gerd P., der regelmäßig in der Dienstagschicht mithilft.

Das hat den Rentner aus Wersten jetzt zum zweiten Mal auf die Idee gebracht, in seinem privaten Umfeld sowie auf der Werstener Facebook-Seite eine spontane Spendenaktion zu initiieren. Heute steht er mit dem Gute-Nacht-Bus zwischen 18 und 20 Uhr vor der Gaststätte Lindentor an der Werstener Dorfstraße 75 und nimmt Spenden entgegen. "Wir benötigen ständig Schlafsäcke, Isomatten und Zelte. Davon haben wir nie genügend zum Austeilen", sagt Sozialarbeiterin Julia Kasprzyk. Sie würden sich freuen, wenn bei Gerds heutiger Aktion desweiteren nicht-alkoholische Erfrischungsgetränke und Süßigkeiten gestiftet würden. "Wir füllen einen Kanister mit Wasser aus dem Hahn und verteilen es. Ich weiß aber, dass die Freude groß ist, wenn es mal eine Cola oder eine Limo gibt." Aber jetzt schon ist klar, dass Gerd P. nicht mit einem leeren Fahrzeug den Dienst antreten wird. Das Team vom Lindenhof unterstützt den Gute-Nacht-Bus heute mit einer riesigen Portion Gulaschsuppe, die an den beiden Haltepunkten verteilt werden. "Auch das hat Gerd organisiert", berichtet Kasprzyk.

Der Rentner nimmt heute aber nicht nur Spenden entgegen, jeder der möchte, kann sich über das Projekt "Gute-Nacht-Bus" bei ihm informieren. Träger sind die Initiative "vision:teilen" und die Obdachlosen-Hilfe-Organisation "fiftyfifty". www.gutenachtbus.org

(rö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wersten: Spenden für den Gute-Nacht-Bus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.