| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Stahlwerk Benrath: Stadt startet eine Plan-Werkstatt

Düsseldorf. Vor einem Jahr wurde zum letzten Mal im Werk von Thyssen Krupp Nirosta in Benrath produziert. 140 Jahre Stahlgeschichte im Süden der heutigen Landeshauptstadt fanden ihr Ende. Jetzt soll die Zukunft gestaltet werden: Stadt und Eigentümer haben sich darauf verständigt, die künftige Nutzung des ausgelaufenen Fabrikstandorts im Rahmen eines Werkstattverfahrens festzulegen. Dabei wird auch die Öffentlichkeit beteiligt. Das Areal an der Hildener Straße ist knapp 150.000 Quadratmeter groß, eine Durchmischung von Wohnen und Arbeiten dürfte ebenso diskutiert werden wie die Ansiedlung einer Kita sowie einer Schule.

Eigentümer des Areals ist der finnische Stahlkonzern Outokumpu. Er hat 2012 die Edelstahlsparte Thyssen Krupp Nirosta übernommen. Die Sparte wurde dann jedoch in Krefeld konzentriert, wo mehr als 100 Millionen Euro investiert wurden.

(ujr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Stahlwerk Benrath: Stadt startet eine Plan-Werkstatt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.