| 13.30 Uhr

Düsseldorf
Standuhr wieder am Corneliusplatz

Düsseldorf: Standuhr wieder am Corneliusplatz
Die "Grüne Mathilde" steht wieder. FOTO: Denisa Richters
Düsseldorf. Wer die Königsallee im nördlichen Bereich entlangschlendert oder quert, wird bald wieder einen schnellen Blick auf die aktuelle Uhrzeit werfen können: Die historische Normaluhr, im Volksmund "Grüne Mathilde" oder "Schlanke Else" genannt,  steht wieder am Rand des Corneliusplatzes. Anfang September vergangenen Jahres war sie wegen Pflasterarbeiten abgebaut worden. Von Denisa Richters

Die schlanke grüne Standuhr mit goldenen Verzierungen war in den vergangenen Monaten in einer Werkstatt aufgearbeitet worden. Lackschäden wurden ausgebessert und anschließend ein neuer Anstrich aufgetragen.

Am Donnerstagabend wurde die Uhr zum Corneliusplatz geliefert. FOTO: Denisa Richters

In der Nacht zu heute (Freitag, 29, April) wurde sie wieder aufgestellt. Nicht ganz an ihrem angestammten Platz, sondern einige Meter in Richtung Theodor-Körner-Straße versetzt. "Um sie besser ins Blickfeld zu rücken", heißt es vom Amt für Verkehrsmanagement. Die Uhrzeit ablesen kann man noch nicht, denn wo sonst die Zifferblätter sind, klafft noch ein Loch. Erst in der kommenden Woche wird der Stromanschluss gelegt und das Pflaster, das dafür eigens geöffnet worden war, wieder geschlossen.

Der Corneliusplatz selbst wird erst ab dem Frühjahr 2017 wiederhergestellt  - mit dem Schalenbrunnen in der Mitte und eingerahmt von Grünflächen, Beeten und Magnolienbäumen.

Corneliusplatz wird neu gestaltet
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Standuhr wieder am Corneliusplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.