| 06.30 Uhr

UFA-Palast in Düsseldorf
Fans feiern verkleidet "Star Wars"-Premiere

"Star Wars"-Premiere in Düsseldorf
"Star Wars"-Premiere in Düsseldorf FOTO: Tino Hermanns
Düsseldorf. Zahlreiche Fans haben in der Nacht zu Donnerstag die Filmpremiere des neuen "Star Wars"-Streifens "Das Erwachen der Macht" im Düsseldorfer UFA-Palast gesehen. Sie beeindruckten durch ausgefallene Kostüme. Von Tino Hermanns

Bei der Wahl seiner Oberbekleidung war die Macht offensichtlich nicht bei diesem einen Kinobesucher, ansonsten hätte er das Batman-T-Shirt nicht zur Düsseldorf-Premiere des neuen "Star Wars"-Films "Das Erwachen der Macht" angezogen. Viele andere aber zeigten ihre begeisterte Anhängerschaft für die erfolgreichste Filmreihe aller Zeiten, indem sie Laserschwerter mitbrachten, sich die Haare wie Prinzessin Leia frisiert hatten oder sich gar in komplette Kopien von Star Wars-Figuren verwandelten.

"Nach dem sechsten Star Wars-Film sind zehn Jahre vergangen, da hatten wir die Hoffnung auf eine Fortsetzung eigentlich schon aufgegeben. Jetzt ist die Vorfreude natürlich riesig und das muss entsprechend gewürdigt werden", meinte Peer Kipke, der sich zusammen mit seinem Bruder wie echte Jedi-Ritter gewandet hatte.

"Star Wars"-Premiere in Duisburg FOTO: Christoph Reichwein

Ulf Kipke war es egal, dass der siebte Teil des Weltraumepos erst um Mitternacht gezeigt werden durfte und bei ihm morgens um sechs der Wecker klingelt. "Wir wollten unbedingt in die erste Vorstellung. Vor 800 Tagen gab es die ersten Hinweise, dass die Filmreihe fortgesetzt wird. Da stieg beinahe täglich die Erwartungshaltung", erläutert Ulf Kipke.

Das Michael Solitair zu den ersten Kinobesuchern zählte ist auch logisch, ist er doch stolzer Besitzer der "Star Wars Sammlung Ratingen". Doch die Begeisterung für die Filmreihe, die Regisseur und Drehbuchautor George Lucas reich gemacht hat, schlägt noch ganz andere Wellen als nur in Verkleidungen. Offensichtlich kurbelt Star Wars auch die innerdeutsche Reisetätigkeit an. Aus Wuppertal, Bonn, Duisburg strömten die Jedi-Ritter, Sturmtruppler, Offiziere des Imperiums, Boba Fetts und Obi Wan Kenobis in die Kinosäle. Selbst längere Fahrten konnten Darth Vader nicht vom Besuch des Lichtspielhauses am Hauptbahnhof abhalten. Mesut Bodenschatz kam als Darth Vader und sein Bruder Mesut Gözütok als Stormtrooper aus Itzehoe. "Wir haben uns hier verabredet, weil es die Mitte ist. Unsere Gruppe kommt aus ganz Deutschland", so Gözütok. Das beweist Daniel Randausch. Er kam aus Heilbronn.

Zahlen und Fakten rund um "Star Wars" FOTO: afp, JE/ACR

"Klar ist, "Das Erwachen der Macht" ist die Filmpremiere des Jahres. Das ist ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Das ist, was diesen Dezember ausmacht", meint Ralf Piechotta. Auch wenn James Bond vor kurzem zum x-ten Mal die Welt rettete, gegen den Sturm der Begeisterung für Star Wars muss sich der "Agent ihrer Majestät" mit einem lauen Lüftchen zufrieden geben.

Freitag gibt es einen Kostümwettbewerb zum Film "Star Wars – Das Erwachen der Macht" im UFA Palast. Prämiert werden die schönsten Kostüme direkt vor Ort auf einer Bühne im Foyer mit Star-Wars-Fanartikeln, Freikarten und Gutscheinen. Da hätte der Mann mit dem Batman-T-Shirt keine Chance.

Höchste Sicherheitsvorkehrungen bei «Star Wars»-Premiere
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Star-Wars:Das Erwachen der Macht: Fans feiern verkleidet Premiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.