| 08.10 Uhr

Traditionsbuchhandlung schließt heute
Düsseldorfer nehmen Abschied vom Stern-Verlag

Stern-Verlag schließt am Donnerstag
Düsseldorf. Ein trauriges Bild zeigt sich am Donnerstag an der Friedrichstraße 24. Die Düsseldorfer nehmen Abschied von der Traditionsbuchhandlung Stern-Verlag. Bis 20 Uhr heute Abend bleibt sie noch geöffnet. Danach schließen sich die Türen - für immer. 

Das letzte Stündlein hat bald geschlagen. Nach 116 Jahren schließt das Traditionshaus an der Friedrichstraße. Vor dem Eingang der Buchhandlung liegt zum Abschied ein rotes Banner. "Danke an alle Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und Freunde", steht dort geschrieben. Ein Blumengesteck schmückt den Abschiedsgruß. Passend zum Anlass tragen viele der Mitarbeiter schwarz. Viel Freude ist nicht zu spüren. Wie emotional viele Düsseldorfer mit dem Ende des Stern-Verlags umgehen, zeigt auch eine Liebeserklärung an die Buchhandlung, die ein Kunde vor einigen Wochen bei Facebook veröffentlichte.

Viele Passanten bleiben vor dem Eingang stehen und werfen einen letzten Blick in das Buchhaus, nehmen Abschied. Die Stimmung bei Mitarbeitern und Kunden in dem fast schon leergefegten Geschäft ist gedrückt. Viel zu kaufen gibt es nicht mehr, es ist kaum noch etwas da. Trotzdem herrscht am letzten Verkaufstag noch reger Andrang. Einige Kunden hoffen noch bei den Restposten oder im Antiquariat fündig zu werden. 

Ein Rückblick auf 116 Jahre Stern-Verlag FOTO: Stern-Verlag

Das Buchhaus sei mit seinen mehr als 5000 Quadratmetern Verkaufsfläche "heute nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben", hatten die Inhaber zur Schließung erklärt. Bis etwa 20 Uhr soll das Geschäft an seinem letzten Tag noch geöffnet bleiben.  

 

Ausverkauf im Stern-Verlag

 

 

(isf/hdf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stern-Verlag schließt in Düsseldorf: Kunden nehmen Abschied


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.