| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Stiftung von Toni Kroos hilft dem Kinderhospiz

Düsseldorf. Die Stiftung von Fußballweltmeister Toni Kroos hat mit einer Spende in Höhe von 50.000 Euro die Renovierung von Kinderzimmern im Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland ermöglicht. Die Räume wurden gestrichen und mit neuen Lampen und Möbeln ausgestattet.

Toni Kroos hatte bei einem Familientag Ende vergangenen Jahres die Spende zugesagt. Diese Woche hatte sich Mariko Nakanishi, Vorstandsmitglied der Toni-Kroos-Stiftung, von Norbert Hüsson, Vorsitzender des Fördervereins Kinder- und Jugendhospiz Düsseldorf, die Veränderungen zeigen lassen.

Klüh Der Düsseldorfer Unternehmer Josef Klüh, Inhaber von Klüh Service Management, hat 25.000 Euro für karitative Vereine zur Verfügung gestellt. Eine Jury hat aus mehr als 50 Bewerbern acht ausgesucht, die unterstützt werden. Zu den geförderten Vereinen zählen Loop Kinder- und Jugendhilfe, die Stiftung Düsseldorfer Kinderträume, die Düsseldorfer Kindertafel, die Werkstatt Lebenshunger, die Zedernschule, das Frauenhaus Düsseldorf, der Verein Pro Mädchen und das Projekt "Hallo Nachbar" von "Vision:teilen".

Schaffrath Lehramtsstudenten aus Köln geben im Rahmen des Projekts "Prompt! Deutsch Lernen!" in der Traglufthalle an der Sankt-Franziskus-Straße Flüchtlingskindern Deutschunterricht. Finanziert wurde der erste Projektdurchlauf von der Schaffrath Stiftung für Soziales. Sie spendete die benötigten 8800 Euro für die Pilotphase, die jetzt zu Ende geht. Koordiniert wird das Projekt vom Büro der Flüchtlingsbeauftragten der Stadt Düsseldorf. (jaw)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Stiftung von Toni Kroos hilft dem Kinderhospiz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.