| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Streit unter Flüchtlingen in Garath eskaliert

Düsseldorf. Ein Streit unter drei jungen Männern ist am Dienstagabend in der Flüchtlingsunterkunft an der Theodor-Litt-Straße aus dem Ruder gelaufen. In die Rangelei der drei miteinander bekannten Männer hatten sich etwa zehn andere Bewohner der Unterkunft eingemischt, am Rande erlitt eine Person einen epileptischen Anfall und eine andere einen Kreislaufkollaps.

Mehrere Bewohner hatten die Polizei alarmiert, die mit 13 Streifenwagen anrückte, um die Streitenden auseinanderzubringen. Die ließen sich teilweise nicht beruhigen, zweien wurde ein mehrstündiger Platzverweis für die Unterkunft erteilt, bei zwei weiteren erfolgte eine sogenannte Gefährderansprache. Der Rettungsdienst musste neben den beiden internistischen Notfällen, die ins Krankenhaus gebracht wurden, auch zwei Männer versorgen, die bei der Prügelei leichte Verletzungen erlitten hatten.

Laut Polizei waren weder Waffen noch politische Motive im Spiel.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Streit unter Flüchtlingen in Garath eskaliert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.