| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Tabellenführer Wersten hat den SSV Erkrath zu Gast

Düsseldorf-Süd. Tabellenführer SV Wersten 04 empfängt in der Kreisliga B mit dem SSV Erkrath einen unbequemen Gegner. Der FC Kosova will mit einem Dreier bei NK Croatia 99 Ratingen für Wiedergutmachung für die Heimniederlage gegen Tiefenbroich sorgen. Die SG Benrath-Hassels II ist spielfrei.

SV Wersten - SSV Erkrath (Sonntag 15 Uhr, Scheideweg). Vier Siege in Folge haben die Erkrather vorzuweisen. Daher sollten die Gastgeber gewarnt sein. Der Werstener Coach Alfred Glubisz muss sich Gedanken machen, wen er auf der 6-er Position aufbieten wird, da Dominik Russek gesperrt ist. Auch Can Demin muss wegen seiner Ampelkarte zuschauen. Wieder mit von der Partie ist Alessandro Savini. "Wir werden das Spiel breit machen und versuchen, über die Flügel gefährlich vor das Gästetor zu kommen", merkt Glubisz an. Die Gäste belegen mit 19 Punkten und 34:30 Tore den 8. Rang. Wenn die Hausherren ihre Tabellenführung behaupten wollen, müssen sie diese Begegnung unbedingt gewinnen. Wersten hat es auf 30 Zähler und 58:16 Tore gebracht.

NK Croatia 99 Ratingen - FC Kosova (Sonntag 15 Uhr). Heute treffen sich die Trainer, Betreuer und Spieler des FC Kosova zu einer Mannschaftssitzung. Zuletzt haben sich bei den Spielern a in den Begegnungen gegen Teams aus dem unteren Tabellenbereich zu viele Fehler eingeschlichen. Auch war Kosova nicht konzentriert genug. Pressesprecher Arben Nuha erwartet, dass die Elf auch gegen schwächere Mannschaften eine Topleistung abruft. Artan Tahiri und Egzon Sfishta fallen mit Knieverletzungen länger aus. Daher ist der Verein noch einmal auf dem Spielermarkt aktiv geworden. Mit Armand Musliga (TuRU II) und Deniz Denizci (SV Hilden-Nord) wurden zwei erfahrene Akteure geholt, die dem Team auf der 6-er Position und in der Offensive helfen können. Die Gastgeber belegen zurzeit den 16. Platz.

(ko-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Tabellenführer Wersten hat den SSV Erkrath zu Gast


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.