| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Tannenbäume werden abgeholt

Düsseldorf. Früher war mehr Lametta - und das ist wohl auch gut so, denn spätestens bei der Entsorgung der Weihnachtsbäume muss das Zeug wieder runter sein. Seit Beginn der Woche werden die ausgedienten Tannen und Fichten von der Awista wieder eingesammelt - dazu muss sämtlicher Weihnachtsschmuck entfernt sein, sie dürfen auch nicht in Kunststofftüten verpackt werden.

Zudem gilt die Einschränkung, dass aus betrieblichen Gründen nur Weihnachtsbäume bis zu einer Länge von zwei Metern mitgenommen werden, größere müssen vorher gekürzt werden. Abgeholt werden die Bäume täglich ab 6 Uhr bis zum späten Abend. Sie müssen dazu gut sichtbar an den Straßenrand gestellt werden.

Im folgenden ein Überblick über die noch ausstehenden Abholtermine im Stadtgebiet:

Mittwoch, 13. Januar Derendorf, Lörick, Ludenberg, Niederkassel, Unterbach, Vennhausen.

Donnerstag, 14. Januar Heerdt, Hubbelrath, Kaiserswerth, Lohausen, Knittkuhl, Oberkassel, Stockum

Freitag, 15. Januar Angermund, Flehe, Gerresheim, Reisholz, Volmerswerth, Wersten

Montag, 18. Januar Benrath, Eller, Garath, Golzheim, Hellerhof, Pempelfort, Urdenbach, Wittlaer

Dienstag, 19. Januar Flingern, Grafenberg, Hassels, Himmelgeist, Holthausen, Itter, Kalkum, Lierenfeld

Kleinere Bäume können auch einfach im Rahmen der Grünschnittsammlung selbst an den Sammelstellen im Stadtgebiet abgegeben werden. Dort gilt für die Bäume eine Höchstlänge von einem Meter und ein Durchmesser von maximal zehn Zentimetern. Größere Bäume müssen entsprechend zurechtgeschnitten werden. Die genauen Adressen und Öffnungszeiten der Recyclinghöfe Flingern, Garath, Lohausen, Derendorf, Oberkassel und Gerresheim sind zu finden unter www.awista.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Tannenbäume werden abgeholt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.