| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Tanzfest fördert Kreativität und Motorik

Düsseldorf: Tanzfest fördert Kreativität und Motorik
Mit Begeisterung dabei: Jungen und Mädchen von der Grundschule an der Garather Straße. FOTO: Anne Orthen
Düsseldorf. Grund- und Förderschüler traten im Tanzhaus NRW auf. Einige Kinder hatten sich Monate lang vorbereitet. Von Daniel Schrader

Licht aus, Spot an. Zahlreiche Grund- und Förderschüler aus Düsseldorf durften in der vergangenen Woche einmal Luft auf einer großen Bühne schnuppern. Denn für sein Tanzfest hatte sich der städtische Ausschuss für Schulsport einen besonderen Ort ausgesucht: das Tanzhaus NRW.

Die Aufregung vor dem großen Auftritt war vielen Kindern anzumerken. Schließlich hat man nicht jeden Tag die Ehre, dort aufzutreten, wo sonst die großen Profis tanzen. Denn dank einer Kooperation mit dem Tanzhaus NRW fand das diesjährige Tanzfest zum vierten Mal auf großer Bühne statt. "Für die Kinder ist das Ambiente etwas ganz Besonderes", sagt Katja Mischke, Geschäftsführerin des Ausschusses für Schulsport. Im Tanzhaus präsentieren Schüler aus 13 Grund- und Förderschulen jeweils fünfminütige tänzerische Darbietungen. Der Fantasie ist dabei keine Grenze gesetzt, denn beim Tanzen geht es nicht allein um Perfektion, sondern vor allem um Vielfalt. So reichten die Auftritte von Hip-Hop-Dance über aktuelle Musik bis hin zu Tanzeinlagen zu Kinderliedern.

Der Wettbewerbsgedanke stand dabei nicht im Fokus. Wie bei den Olympischen Spielen ist "Dabei sein ist alles" das Motto der Veranstaltung. Beim Finale gibt es keine Siegerehrung und niemand muss als Verlierer von der Bühne gehen. Stattdessen zelebrieren die Schüler zum Abschluss gemeinsam einen Flashmob. "Das Mitmachen steht im Vordergrund", sagt Katja Mischke.

Auch Schülerinnen der Tanz AG der Oberkasseler Bodelschwingh-Schule haben sichtlich Spaß auf der Bühne. Ein halbes Jahr hatten sich die Mädchen auf ihren großen Moment mit ihrer Tanzlehrerin Isabel Gouveia vorbereitet. Diese hatte für den Auftritt extra ein einheitliches Kostüm für die Mädchen entworfen. "Immer wenn mein Mann und meine Tochter schliefen, habe ich im Wohnzimmer genäht", sagt die Lehrerin. Am Ende zahlt sich die Mühe aus. Souverän tanzen die Mädchen zu dem Song "Shape of you" des britischen Pop-Sängers Ed Sheeran. "Am Anfang war ich sehr aufgeregt, aber dann hat alles super funktioniert", meint die zehnjährige Martha.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Tanzfest fördert Kreativität und Motorik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.