| 15.29 Uhr

Verkehr in Düsseldorf
Theodor-Heuss-Brücke bei Heimspiel der Fortuna gesperrt

Sommerbaustellen 2017: Hier wird es eng auf den Autobahnen
Sommerbaustellen 2017: Hier wird es eng auf den Autobahnen
Düsseldorf. Wenn die Fortuna am kommenden Montag, 31. Juli, in der Arena ihr erstes Heimspiel der neuen Saison bestreitet, startet auch die größte Straßenbaumaßnahme in den Ferien: Die Theodor-Heuss-Brücke wird für eine Woche stadteinwärts voll gesperrt.

Fans, die vom linken Niederrhein mit dem Auto zum Stadion fahren wollen, sollten also über die A44-Brücke anreisen. Info-Tafeln weisen bereits auf die Baumaßnahme hin. Hier finden Sie die Einzelheiten zur Sperrung.

"Wir hätten es auch gerne gehabt, die Fortuna hätte an einem der anderen Tage des Spielwochenendes ihre Saisonpremiere gehabt", sagt Torsten Höfig vom Amt für Verkehrsmanagement. Man habe die Maßnahme nach der Rheinkirmes starten wollen und sich wegen der Auftragsvergaben früh festlegen müssen. Die Fortuna hofft beim Spiel am Montagabend auf 25.000 bis 30.000 Zuschauer. Vorstandschef Robert Schäfer jubelt nicht über die Brückensperrung, hat aber auch Verständnis. "Wir profitieren ja an anderen Tagen von dieser Infrastruktur."

In beide Richtungen wird auf der Nordbrücke die Deckschicht des Fahrbahnbelags erneuert. Stadteinwärts ist ab Montag 6 Uhr bis 6. August um 23 Uhr gesperrt. Stadtauswärts ist vom 7. August um 6 Uhr bis einschließlich Montag, 14. August, 4 Uhr, gesperrt. Die Geh- und Radwege sind nicht betroffen. Die Kosten für die Instandsetzung belaufen sich auf 330.000 Euro. Beim zweiten Heimspiel der Fortuna am 19. August gegen Kaiserslautern sind die Arbeiten also beendet.

Eine zweite große Baustelle gibt es bereits ab Freitagabend: Auf dem Südring wird zwischen Volmerswerther und Aachener Straße in Richtung Münchener Straße Flüsterasphalt aufgebracht. Zuerst wird von Freitag 19 bis Montagmorgen 5 Uhr die rechte Fahrbahnhälfte saniert. Am folgenden Wochenende ist zu den gleichen Zeiten die linke Fahrbahnhälfte an der Reihe. Der Südring ist auf diesem Abschnitt dann jeweils nur einspurig befahrbar. Der U-Turn an der Fleher Straße ist gesperrt, ebenso die Ein- und Ausfahrt Fleher Straße. Busse werden umgeleitet. Die Fußgängerquerung an der Fleher Straße ist aus Sicherheitsgründen ebenfalls gesperrt. Passanten müssen auf die Ampel-Querungen ausweichen. Die Stadt investiert 265.000 Euro.

Alle Infos zu den Sommerbaustellen in Düsseldorf finden Sie hier.

(ujr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Theodor-Heuss-Brücke in Düsseldorf am 31. Juli 2017 gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.