| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Tischtennis in Hellerhof: klein, aber fein

Düsseldorf-Süd. Der Hellerhofer SV ist der kleinste unter den Tischtennis-Vereinen des Düsseldorfer Südens. Doch macht das den Akteuren des aus nur zwei Teams bestehenden HSV nichts aus. Im Gegenteil. Klein, aber fein, das ist es, was den Klub und seinen Zusammenhalt ausmacht.

In der 1. Kreisklasse ist der ersten Mannschaft als Tabellenfünfter mit 26:18 Punkten ein toller Saisonabschluss gelungen, denn am letzten Spieltag der Saison verloren zwei Konkurrenten um Rang fünf, während die Hellerhofer siegreich waren. Mit 14 Spielern und 20 eingesetzten Doppeln brauchten die Hellerhofer, die als Spiellokale die Fritz-Henkel-Schule und das Castello nutzen, allerdings viel Personal, um über die Runden zu kommen. Denn nur Maurice Privou absolvierte alle Spiele des HSV-Sextetts. Doch das klappte mehr oder weniger reibungslos.

Besser noch machte es die Zweitvertretung: Denn die feierte mit 60:12 Punkten in der 3. Kreisklasse B5 Süd neben Platz zwei - nur um einen Punkt hinter Meister DJK Jugend Eller VII - auch noch den Aufstieg in die 2. Kreisklasse. Neun Akteure schafften den Aufstieg, doch setzte das Team im Laufe der Saison immerhin 16 verschiedene Doppelpaarungen ein. Was sich die Hellerhofer-SV-Mannschaft leisten konnte. Schließlich blieben Sebastian Cristal (14:0) und Jens Kremer (18:0) ungeschlagen, dazu erspielten Sven Schmidt (20:6), Bernd Brandtner (25:5), Fernando Alves (15:5) und Christian Krawietz (14:2) noch Klasse-Bilanzen. Da fielen nur Klaus Elegien (3:7), der in seinen Jugendjahren in Wersten beim TTC Schwarz-Gold als große Hoffnung galt, dann aber dem Kampfsport verfiel, sowie Michael Holzmann (0:4) und Alexander Pfaff (0:6) ab.

Die Bilanzen Hellerhofer SV I, Einzel: Christoph Althaus (6 Einsätze/8:3 Einzel), Dominique Privou (19/22:14), Andreas Konietzke (11/8:11), Maurice Privou (22/21:17), Cyrill Schipp (13/15:7), Stefan Liesegang (20/16:17); Sebastian Cristal (6/6:1), Jens Kremer (5 (3:3). Doppel: D, Privou/Schipp (9:4), Privou/Privou (5:0), Liesegang/Schmidt (4:2).

(T.B.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Tischtennis in Hellerhof: klein, aber fein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.