| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Tischtennis-Nachwuchs blickt auf erfolgreiche Saison

Düsseldorf-Süd. Das Zentrum liegt beim TTC Champions.

Vier der fünf Tischtennis-Vereine aus dem Düsseldorfer Süden - TTC Champions, DJK Rheinland, SFD 75 und TTC Benrath - betreiben Nachwuchsarbeit. Lediglich der Hellerhofer SV als kleinster Verein kann das (noch) nicht leisten. Erfolgreichster Verein ist mit dem TTC Champions jener Klub, der unter Regie von Jugendwart Michael Eckert in der Werstener Schulturnhalle ein regelrechtes Nachwuchszentrum betreibt und in der soeben beendeten Spielzeit mit ihrer 1. Jugend den Aufstieg in die "1. Liga"- die NRW-Liga - geschafft hat. Nach 53:19 Punkten, Platz zwei in der Liga und einem 8:2-Erfolg im Aufstiegsspiel gegen Meiderich 06/95. Und wie im Vorjahr mit Milan Haker auch in dieser Saison mit Jan Kirschke den Jugend-Kreismeister stellt.

Dazu belegte die 2. Jugendmannschaft des TTC in der 2. Liga Platz sechs (29:43 Punkte). In der Kreisliga - sie ist mit der Leistungsklasse der Fußballer zu vergleichen - waren SFD und die Champions vertreten. Die 3. Champions-Jugendmannschaft endete, bedingt durch ständige Ersatzgestellung ihrer Spitzenspieler Patrick Weinkauf (14:1) und Matthias Einck (8:1) für die Zweite, in der Kreisliga auf Platz sieben vor dem punktgleichen SFD I.

Dafür aber bejubelte die SFD-Zweite in der 1. Jungen-Kreisklasse die Meisterschaft (33:7 Punkte), die vornehmlich dank der überragenden Luca Jilg (16:1 Spiele) und Fabian Lehmberg (20:6) errungen wurde. Platz vier belegte die DJK Rheinland Wersten, die ihr Team der 2. Kreisklasse zurückzog, um in der 1. Kreisklasse aktiv zu werden.

(T.B.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Tischtennis-Nachwuchs blickt auf erfolgreiche Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.