| 19.55 Uhr

Die besten Düsseldorfer Restaurants
Tour de Menu Gusto kürt Sieger

Die besten Düsseldorfer Restaurants: Tour de Menu Gusto kürt Sieger
Die Gewinner des Gourmet-Wettbewerbs Tour de Menu Gusto. FOTO: Christoph Goettert
Düsseldorf . Mit ideenreichen Menükreationen punkteten die Restaurants aus Düsseldorf und Umgebung bei der Tour de Menu Gusto. Die Agentur Rheinlust unter Leitung von Gabriela Maria Picariello hatte zu dem Gourmet-Wettstreit aufgerufen – gestern wurden im Restaurant Limoncello die Gewinner gekürt.

Rund 11 000 Genießer waren durch die 39 teilnehmenden Restaurants getourt und hatten dort die speziellen Menüs probiert. Peter und Simone Schmitt vom "Liedberger Landgasthaus" belegten in der Kategorie "Landliebe" den ersten Platz. "Die Tour war extrem erfolgreich. Wir haben Hirsch angeboten", sagte Schmitt.

In der Kategorie "Meeresrauschen" hat das "Alte Fischerhaus" mit Inhaber Markus Schulte den ersten Platz erreicht. In dem Restaurant konnten Genießer für 39 Euro Tatar vom Sylter Galloway-Rind mit Nordseekrabben und Quellerschmand und Consommé von der Flugente mit Nordseetrüffel unter der Friesenhaube zur Vorspeise schlemmen. Danach durften sie wählen zwischen "Dreierlei vom Lamm mit Trüffel un Plum" und "Flunder auf Nori-Alge mit Sepia-Risotto und Muschelschaum". Beim Nachtisch stand alles unter dem Motto "Rum" mit Ananas-Rumsorbet, Schokoladen-Rum-Soufflé und Dünendorn-Rum-Mousse auf Bernsteincrumble.

Zum zweiten Mal war auch das kleine Bistro "Ratatouille" bei der Aktion mit dabei. Der Inhaber Sam Keshavari räumte den ersten Platz in der Kategorie "Reiselust" ab. Er verwöhnt seine Gäste mit Gerichten aus Frankreich.

Thomas Kreißl und Frank Brandt, die Inhaber von "La Castagnas", habe sich der italienischen Küche verschrieben. Ihren Gästen servierten sie in der Kategorie "Waldgeflüster" unter anderen Carpaccio vom Hirschkalb, marinierten Frischlingsrücken auf Wachholderrahmsauce oder schottischen Wildlachs auf Holunder-Pfeffersauce.

Der Inhaber des "Limoncello", Guiseppe Fusco, belegte den zweiten Platz in der Kategorie Landliebe. Er hat während der Tour rund 400 Menus verkauft.

Auch für die anderen Gastronomen hat sich die sechste Auflage der Tour de Menu Gusto gelohnt. "Die Resonanz ist bei allen extrem groß. Ich finde das System extrem gut", sagte Schirmherr Peter Nöthel, der das "Hummerstübchen" betreibt.

Für das kommende Frühjahr können sich alle Gourmets schon einmal die nächste Tour de Menu vormerken, die am 1. März startet.

Mehr zur tour de menu gusto 2012 erfahren Sie auf unserem Restaurantportal

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die besten Düsseldorfer Restaurants: Tour de Menu Gusto kürt Sieger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.