| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
TSV Urdenbach empfängt GSV zum Derby

Düsseldorf-Süd. Kreisliga A: Spitzenbegegnung zwischen Agon 08 und der SG Benrath-Hassels Von Helmut Senf

In der Kreisliga A treffen heute um 15.30 Uhr mit dem TSV Urdenbach und Liganeuling Garather SV zwei Südteams aufeinander. Die SG Benrath-Hassels gastiert am Sonntag um 15 Uhr bei DJK Agon 08. In der Spitzenbegegnung stehen sich der Tabellenvierte und Zweitplatzierte gegenüber.

TSV Urdenbach - Garather SV (Samstag, Woermannstraße) Vor dem heutigen Nachbarschaftsduell gibt sich Urdenbachs Trainer Frank Kober zuversichtlich. "Wir haben in den vergangenen drei Spielen unsere Fehlerquote deutlich senken können und nur wenig Tore zugelassen", betont der TSV-Coach. Vor allem in der Defensive sieht der Lippold-Nachfolger bereits erste Früchte seiner Arbeit. Gegen den Tabellenführer DSV 04 zeigte der Tabellensechzehnte zuletzt eine starke Leistung und musste sich mit 0:1 knapp geschlagen geben. In Lintorf verbuchte der TSV zuvor gar einen 2:0-Auswärtserfolg. In den bevorstehenden zwei Partien gegen den Aufsteiger GSV und Schlusslicht TV Angermund sollen zwei Dreier eingefahren werden.

Kober warnt seine Schützlinge allerdings davor, die Gäste zu unterschätzen. Größere personelle Änderungen sind nicht zu erwarten. Bei der Torhüterposition hat Kober die Qual der Wahl. Pierre Riewe und Oliver Schilbock sind beide gleich leistungsstark. Alexander Kuhlmann wird nach überstandenem Kreuzbandriss wieder als Verteidiger auflaufen. Kober: "Er hat bei seinen bisherigen zwei Einsätzen überzeugen können."

Offen ist, ob der TSV mit einer oder zwei Spitzen agieren wird. Kevin Heldt und Philip Krautstein sind die Offensivoptionen. Abgesagt haben die Urdenbacher ihr Pokalspiel gegen SV Hilden-Ost. Kober: "Die Belastung wäre für uns zu groß gewesen."

Auch der Garather SV hat auf seine Pokalpartie gegen SV Oberbilk verzichtet. "Bei uns stehen gegenwärtig zehn Spieler nicht zur Verfügung", klagt Trainer Mike Kütbach. Mit Slawomir Schulte (Urlaub), Denis Haas und Julian Fein (beide verletzt) fehlt der komplette Sturm. Keeper Luca Saiz (Urlaub) wird von Pierre Voß vertreten. Steffen Stege ist erkrankt. Sein Einsatz am Samstag ist fraglich. Carlos Schumann plagt eine Zerrung. Auch auf Zugang Silviu-Octavian Grigroriciuc (Urlaub) können die Gäste nicht zurückgreifen. "Wir freuen uns auf das Derby", betont Kütbach, der angesichts der personellen Lage eine Systemänderung nicht ausschließt. Möglicherweise werden Thomas Godon (Abwehr) und Markus Wojtchyk (Außenbahn) aus der GSV-Reserve den Kader auffüllen.

DJK Agon 08 - SG Benrath-Hassels (Sonntag, St.-Franziskus-Straße) Die 1:6-Pokalschlappe gegen Liga-Konkurrenten DSV 04 hat SG-Coach René Merken gelassen abgehakt. Etliche Akteure mit bislang wenig Einsatzzeiten bekamen ihre Chance, ohne diese zu nutzen. "Bitter allerdings ist die Verletzung von Kingsley Annointing", fügt Merken an. Der Torjäger wird wohl am Sonntag ausfallen. Agon hat als einziges Team noch keine Niederlage einstecken müssen. "Diese Serie würden wir gern beenden", räumt Merken ein. Dazu müssten die Hasselaner ihre Chancen konsequenter verwerten. "Unsere Torquote ist zu gering", kritisiert der SG-Coach.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: TSV Urdenbach empfängt GSV zum Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.