| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
TSV Urdenbach fährt drei wichtige Punkte ein

Im anderen Spiel in der Kreisliga A gewann der TSV Urdenbach gegen den FC Bosporus mit 5:1 (2:0).

Dieses "Endspiel" hat der TSV Urdenbach gewonnen. Mit 5:1 (2:0) fegte die Elf des bislang so leidgeprüften TSV-Trainers Frank Lippold die Gäste vom Feld und hatte nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Simon Hilkert drei Punkte auf den FC Bosporus gut gemacht. Nun hat das Team nur noch fünf Punkte Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Dabei dauerte es vor rund 75 Fans bis zur 35. Minute, bis Timo Heitmann das "Fesseln lösende" 1:0 für die Lippold-Elf erzielte.

Als dann der für Kevin Heldt (29.) eingewechselte Kai Sluiters unmittelbar vor der Pause zum 2:0 traf (44.), kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Nach dem Seitenwechsel wurde der TSV noch sicherer, erhöhte das Tempo. Und so erhöhten Simon Püschel (56.) und der routinierte Kapitän Mike Horn (60., 62.) gegen die minutenlang kopflos agierenden Gäste auf 5:0. Das Anschlusstor der Bosporus-Kicker durch Tansu Tokmaks verwandelten Elfmeter (66.) blieb am Ende das Ehrentor des FC. Mehr ließen die Lippold-Schützlinge, die selbst noch einige Chancen vergaben, nicht zu.

(TB)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: TSV Urdenbach fährt drei wichtige Punkte ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.