| 00.00 Uhr

Düsseldorf
TSV will in allen Klassen punkten

Düsseldorf. Am fünften Spieltag möchte der Großteil der Mannschaften in den Jugendklassen Wiedergutmachung betreiben. Von Thomas Schmitz

Der zuletzt erstmals unterlegene Aufsteiger TSV Urdenbach (5.) reist unter der Leitung von Trainer Michael Boll in der Leistungsklasse (LK) zum verlustpunktfreien Tabellenführer Turu 1880 (Sonntag, 11 Uhr, Feuerbachstraße). "Wir haben nichts zu verlieren und wollen zumindest einen Punkt entführen", erklärt Boll, der guter Dinge ist. In der Kreisklasse, Gruppe eins, empfängt der Fünfte SV Wersten 04 (SVW) den SV Hilden-Nord (9.) und möchte weiter nach oben klettern (Samstag, 15.15 Uhr, Scheideweg). Der Achte Garather SV (GSV) ist spielfrei.

B-Junioren: In der LK ist der TSV Urdenbach (8.) ebenfalls spielfrei. In der Kreisklasse, Gruppe 1, strebt der SVW (8.) beim SV Lohausen II (6.) zumindest einen Teilerfolg an (Sonntag, 13 Uhr, Neusser Weg). Der GSV (13.) kann mit einem Sieg beim TSV Eller 04 II (10.) den Gegner überflügeln (Sonntag, 13 Uhr, Vennhauser Allee). Die Zweitvertretung des TSV (9.) fährt als krasser Außenseiter zum verlustpunktfreien Zweiten Turu 1880 (Samstag, 17 Uhr, Feuerbachstraße).

C-Junioren: Der TSV (2.) geht in der LK als haushoher Favorit in die Partie beim punktlosen ISD Sportverein, wobei man den Gegner keinesfalls unterschätzen wird (Samstag, 15 Uhr, Nagelsweg). In der Kreisklasse, Gruppe eins, erwartet der SVW (9.) den DSV 04 (4.), der den Werstener sicherlich alles abverlangen wird (Samstag, 13.45 Uhr, Scheideweg).

In der Gruppe zwei möchte der Garather SV (4.) beim punktlosen VfB Hilden 03 III (11.) den dritten Saisonsieg landen (Samstag, 16.45 Uhr, Hoffeldstraße). Der VfL Benrath (2.), immer noch ein Spiel im Rückstand, will mit einem Sieg beim Sportring Eller (7.) dem Tabellenführer SSV Erkrath auf den Fersen bleiben (Samstag, 15 Uhr, Roßbachsraße).

D-Junioren: In der LK kommt es zum ungleichen Duell zwischen dem Letzten TSV Urdenbach beim Spitzenreiter 1. JFA Düsseldorf (Samstag, 13.30 Uhr, Dreherstraße). Der Vorletzte VfL Benrath will mit aller Macht im Heimspiel gegen den SC West (8.) den ersten Sieg einfahren (Samstag, 13.30 Uhr, Karl-Hohmann-Straße).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: TSV will in allen Klassen punkten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.