| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
TTC Champions gewinnen 9:1 gegen den TTC Köln

Düsseldorf-Süd. Spannung beim NRW-Liga-Spiel des TTC Champions gegen den 1. TTC Köln. Getreu dem Motto von Kaptiän Dominik Halcour "konzentriert spielen und keine Ausrutscher" gingen die Champions das Spiel gegen die Domstädter an und sorgten in den Doppeln für eine 3:0-Führung, obwohl Team-Manager Frank Müller wegen eines Kindergeburtstages fehlte.

Nach dem 3:0 erspielten Weltranglistenspieler Evgueni Chtchetinine (2), Zbynek Stepanek, Dominik Halcour, Yavor Andreev (gegen den Ex-Champions-Akteur Dominik Korz) und Mike Ruf, der einen 0:2-Rückstand drehte, die Punkte zum 9:1-Erfolg der Gastgeber.

Halcour: "Wir haben bis zum letzten Spieltag noch vier Spiele, in denen wir konzentriert und in Bestbesetzung antreten müssen. Wenn wir den Direktaufstieg schaffen wollen, dürfen wir uns kein Remis mehr leisten und müssen alle Spiele gewinnen."

In der zweithöchsten Jugendliga Westdeutschlands hat sich die 1. Jugend des TTC Champions mit einem 6:4-Sieg über Bayer Wuppertal eine gute Ausgangsposition zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation zur 1. Liga verschafft. Die TTC-Punkte erkämpften das Doppel Kirschke/Baczyk, Jan Kirschke, Milan Haker (je 1) und die für die Brüder Aengenheyster aufgeboteten Joey Horvat (2) und Christopher Baczyk (1).Dagegen hat sich die 2. Jugend der Champions mit ihrem 7:3-Erfolg beim TTC SW Velbert praktisch den Ligaerhalt gesichert. Ohne die in der Ersten eingesetzten Horvat und Baczyk punkteten für das Team aus dem Werstener Nachwuchszentrum neben dem Doppel Ph. Weinkauf/M. Einck im Einzel Patrick Weinkauf, Matthias Einck (je 2), Philip Weinkauf und Luis auf der Horst (je 1).

(T.B.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: TTC Champions gewinnen 9:1 gegen den TTC Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.