| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
TTC Talente stürmen ins Bezirkspokal-Halbfinale

Düsseldorf-Süd. Zwar ist der Aufstieg in die 1. Jungen-Liga des Westdeutschen Tischtennis Verbandes seit dem 8:2 im Aufstiegsspiel über Meiderich 06/95 in trockenen Tüchern und das Trainingsprogramm etwas heruntergefahren worden, doch nach den Punktspielen ist für die Jungen-Mannschaft des TTC Champions Pokalzeit. In der heimischen Werstener Halle am Rheindorfer Weg stürmten die Talente des TTC nun im Tischtennis-Bezirkspokal ungefährdet ins Halbfinale. Mit einem 4:1-Sieg über DJK Rhenania Kleve erfüllte das Trio um Trainer Intha Prakosay die Vorgabe von Jugendwart Michael Eckert.

Fast 30 Zuschauer feuerten die Champions an, die im Viertelfinale ohne Linus Aengenheyster antraten und auch auf den zuletzt erfolgreichen Joey Horvat verzichteten, damit Christopher Baczyk auch einmal im Pokal eingesetzt werden konnte. Die Punkte für das Werstener Trio holten Kreismeister Jan Kirschke (zwei Siege) sowie Ex-Kreismeister Milan Haker und Christopher Baczyk (je 1). Den Ehrenpunkt überließen Kirschke/Baczyk den Akteuren aus Kleve.

(T.B.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: TTC Talente stürmen ins Bezirkspokal-Halbfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.