| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Tunnel und S-Bahnstrecke nach Regen gesperrt

Düsseldorf: Lange Staus nach Unfall und Tunnelsperrung
Düsseldorf: Lange Staus nach Unfall und Tunnelsperrung FOTO: Berger
Düsseldorf. Gewitter und Starkregen haben gestern in Düsseldorf zu Einschränkungen des Verkehrs geführt. Gestern Nachmittag regnete es in Düsseldorf so stark, dass sich im Kö-Bogen-Tunnel Wasser sammelte. Bei einem Stand von rund 30 Zentimetern sperrte die Stadt die Tunnelröhre stadteinwärts für rund zwei Stunden. Der Abfluss musste gereinigt werden.

Unweit des Tunnels hatte sich kurz zuvor, gegen 15 Uhr, ein Unfall zwischen einem Auto und einer Straßenbahn ereignet. Die genaue Unfallursache ist laut Polizei noch unklar, vermutlich hatte der Autofahrer auf der Kaiserstraße die Fahrspur wechseln wollen und hatte dabei die Straßenbahn, die in Richtung Innenstadt unterwegs war, übersehen. Bei dem Unfall wurden fünf Personen verletzt. In der Rheinbahn hatte sich zum Zeitpunkt des Unfalls auch eine Kindergartengruppe mit 16 Kindern befunden, die unverletzt blieb. Unfall und Tunnelsperrung führten allerdings zu massiven Behinderungen im Bereich der Kaiserstraße.

Die Feuerwehr musste am Nachmittag vermehrt wegen des Regens ausrücken, unter anderem ins Ministerium für Bauen und Verkehr, wo der Keller unter Wasser stand. Außerdem wurden die Retter zu weiteren vollgelaufenen Kellern und einer Tiefgarage gerufen. Bereits am Mittag hatte ein Blitzeinschlag an einer Oberleitung für Einschränkungen bei der Deutschen Bahn gesorgt. Für mehr als fünf Stunden konnten rund 30 Züge der S1 nicht zwischen Eller und Hilden verkehren. Ein Ersatzverkehr wurde eingerichtet.

(isf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Tunnel und S-Bahnstrecke nach Regen gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.