| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Tunnelsperrungen sorgen für lange Staus im Süden

Düsseldorf. Der Landesbetrieb Straßen.NRW hat am vergangenen Wochenende erneut die Tunnel Wersten und Universität auf der A 46 gesperrt, um dort die neu eingebaute Sicherheits-Technik zu testen. Die geänderte Verkehrsführung sorgte trotz der Sommerferien für erhebliche Staus.

Besonders stark fiel das etwa in Eller im Bereich um die Karlsruher Straße auf: Diese nutzten zahlreiche Autofahrer, um in Eller statt wie sonst an der Auffahrt Wersten auf die Autobahn in Richtung Süden zu gelangen. Der Verkehr staute sich daher zeitweise bis auf die Harffstraße, Verzögerungen von einer halben Stunde waren keine Seltenheit. Gleichzeitig gab es auch an der Kreuzung Werstener Straße/Kölner Landstraße lange Autoschlangen - etwa am Samstagnachmittag, als viele Düsseldorf-Besucher nach dem Einkaufen in der Innenstadt auf dem Rückweg waren. Auch auf der Autobahn selbst gab es wegen des gesperrten Strecken-Abschnittes lange Staus in Fahrtrichtung Neuss.

(nic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Tunnelsperrungen sorgen für lange Staus im Süden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.