| 07.16 Uhr

Hauptbahnhof Düsseldorf
U-Bahn-Tunnel nach Reparatur wieder befahrbar

Deckenteile stürzen in Düsseldorfer U-Bahn-Tunnel
Düsseldorf. Das Amt für Verkehrsmanagement hat am Donnerstagabend den beschädigten U-Bahn-Tunnel im Düsseldorfer Hauptbahnhof wieder freigegeben. Dort waren Teile der Decke abgestürzt, Grund waren Bauarbeiten. Die Bahnen können jetzt wieder nach Plan fahren.

Der beschädigte Tunnel wurde provisorisch abgesichert. Die Freigabe für den Bahnverkehr stößt bei der Rheinbahn auf Erleichterung: Zum Japan-Tag am Samstag werden Zehntausende Besucher mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, außerdem spielt die Fortuna am Sonntag in der Stadt. In der Nacht zu Mittwoch war bei Arbeiten für die Fernwärmeleitung am Konrad-Adenauer-Platz die Tunneldecke über einem U-Bahngleis durch Stemmarbeiten schwer beschädigt worden.

Die Netzgesellschaft, eine Stadtwerke-Tochter, die die Arbeiten an der Fernwärmeleitung beauftragt hatte, erklärte, mit Baufirmen sei vertraglich geregelt, dass sie eigenständig alle für die Durchführung der Tiefbauarbeiten notwendigen Planunterlagen einholen müssen. Der Schaden war entstanden, weil ein Mitarbeiter nicht damit gerechnet hatte, dass der Tunnel nur 80 Zentimeter unter der Erdoberfläche verläuft.

(stz)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hauptbahnhof Düsseldorf: U-Bahn-Tunnel nach Reparatur wieder befahrbar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.