| 07.35 Uhr

U72 nach Ratingen
Vereiste Oberleitungen - Rheinbahn setzt Taxis ein

Düsseldorf . Vereiste Oberleitungen haben am Montagmorgen bei der Rheinbahn für Zugausfälle gesorgt. Betroffen war die U72 Richtung Ratingen. Seit 9.30 Uhr fahren die Bahnen aber laut Unternehmen wieder normal.

Am frühen Morgen hatte die Rheinbahn Taxis eingesetzt, um die Fahrgäste zu befördern. Später wurde ein Bus-Ersatzverkehr zwischen den Haltestellen "Weststraße" und "Schlüterstraße/Arbeitsagentur" eingerichtet.

Eis auf den Oberleitungen entstehe, so Rheinbahn-Sprecher Georg Schumacher, bei hoher Luftfeuchtigkeit und niedrigen Temperaturen um den Gefrierpunkt. "Auf den Oberleitungen aus Kupfer schlägt sich dann Kondenswasser nieder, das gefriert - ähnlich wie bei parkenden Autos heute morgen", sagte er.

Ein Eiskratzer wie beim Auto würde da wenig bringen - stattdessen schickt die Rheinbahn Oberleitungsteams in Spezialfahrzeugen auf die Strecke. Mit langen Stangen klopfen die das Eis von den Oberleitungen.

 

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

U72: Vereiste Oberleitungen - Rheinbahn setzt Taxis ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.