| 00.00 Uhr

Banknachbarn
Übersetzen, was der Lehrer sagt

Düsseldorf. Tom Tigges (14) und Yeremy Rafael (15) besuchen gemeinsam die 8a an der Hulda-Pankok-Gesamtschule und sind Banknachbarn. Und das ist für beide ein richtiges Glück. "Da ich noch nicht viel Deutsch spreche, ist es toll, wenn Tom mir im Unterricht die Aufgaben erklärt", sagt Yeremy. Häufig übersetzt Tom für seinen Banknachbarn noch einmal, was die Lehrer gesagt haben - in einfacher und vor allem langsamer Form. Er kann nicht nur gut erklären, sondern auch gut Fußball spielen, findet Yeremy. Tom sagt, dass Yeremy nicht nur im Fußball gut ist, sondern auch in Erdkunde. Was sie in der Pause machen? Fußball spielen natürlich. Die beiden lieben Sport und sind richtig froh, dass sie sich kennengelernt haben. "Tom und ich haben denselben Humor, wir lachen oft zusammen und haben viel Spaß", sagt Yeremy.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Banknachbarn: Übersetzen, was der Lehrer sagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.