| 00.00 Uhr

Mottowoche in Düsseldorf
Unbekannte überfallen Schul-Hausmeister

Chronik: Misslungene Abi-Scherze aus den letzten Jahren
Chronik: Misslungene Abi-Scherze aus den letzten Jahren
Düsseldorf. Der Hausmeister des Comenius-Gymnasium wurde nachts überfallen und zusammengeschlagen. Die Schule in Düsseldorf erstattet Anzeige wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch. Der Schulleiter hat Abiturienten von anderen Schulen im Verdacht.  Von Sonja Schmitz

Auch in Düsseldorf hat es bei den Mottowochen der Abiturienten eine gewaltsame Eskalation gegeben. In der Nacht zu Mittwoch wurde der Hausmeister des Comenius-Gymnasiums in Oberkassel von Schülern überfallen. Er hatte sie auf dem Gelände seines Gebäudes entdeckt und aufgefordert, dieses zu verlassen. Daraufhin schlugen die Schüler den Mann zusammen. Er musste wegen eines angebrochenen Fingers und eines blutunterlaufenen Auges im Krankenhaus behandelt werden.

Schulleiter Alfons Musolf zeigte sich schockiert über die Gewalttat. Er wird heute bei der Polizei Anzeige erstatten wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch. Nachdem Musolf die Schüler über den Überfall informiert hatte, boten sie an, die Mottowoche einzustellen und den Abistreich abzusagen. "Das finde ich sehr nobel", sagt Musolf. Er geht davon aus, dass die Täter von anderen Schulen stammen. Deswegen hat er die Comenius-Schüler davor gewarnt, in einen wechselseitigen Kampf einzutreten. "Wir möchten nicht, dass in Düsseldorf Kölner Verhältnisse entstehen." In Köln war es zu gewaltsamen Ausschreitungen zwischen Schülern verschiedener Gymnasien gekommen mit mehreren Verletzten.

Nachdem es in Düsseldorf vor einigen Jahren Probleme bei Mottwochen gegeben hatte, haben viele Schulleiter gegengesteuert. Sie sind nun mit dem Verlauf der Aktionstage zufrieden. Frühzeitig setzen sie sich mit dem Schülerkomitee für die Mottowochen und Elternvertretern zusammen, treffen Vereinbarungen für Verantwortlichkeiten, machen auf Gefahren aufmerksam. "Man muss reagieren, Präsenz zeigen, mit den Schülern sprechen. Das ist Arbeit, aber auch eine pädagogische Chance", sagt Claudia Haupt, Leiterin des Suitbertus-Gymnasiums. Ein Ärgernis für alle Schulen bleiben die Aktionen auswärtiger Schüler.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mottowoche in Düsseldorf: Unbekannte überfallen Schul-Hausmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.