| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Unbekanntes Gas im Treppenhaus - Wohnhaus geräumt

Düsseldorf. Fünf Personen kamen gestern ins Krankenhaus, nachdem sie in ihrem Treppenhaus einem Gas ausgesetzt waren, das die Atemwege reizt. Die Polizei vermutet, dass Unbekannte Pfefferspray versprühten. Kurz nach 7 Uhr war die Feuerwehr zu dem Haus in der Schmiedestraße gerufen worden. Die Bewohner klagten über einen aggressiven Geruch im Treppenhaus. Auch die Feuerwehrleute konnten diesen noch deutlich wahrnehmen. Zur Sicherheit ließ der Einsatzleiter das Gebäude räumen. Messungen der Feuerwehr und der Stadtwerke blieben ergebnislos. Der Stoff konnte nicht mehr nachgewiesen werden.
(hpaw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Unbekanntes Gas im Treppenhaus - Wohnhaus geräumt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.