| 14.42 Uhr

Düsseldorf
Unfall mit drei Verletzten am Barbarossaplatz

Düsseldorf: Unfall mit drei Verletzten am Barbarossaplatz
Die beiden am Unfall beteiligten Autos stehen noch an der Kreuzung. FOTO: Emily Senf
Düsseldorf. Ein Verkehrsunfall am Barbarossaplatz hat am Dienstagmorgen für größere Behinderungen im  Berufsverkehr gesorgt. Angaben der Polizei zufolge hatte eine Straßenbahn zwei im Kreuzungsbereich wartende Autos erfasst.

Demnach hatte der 62-jährige Bahnfahrer, der in Richtung Belsenplatz fuhr, das Auto einer 50-jährigen Düsseldorferin übersehen. Die Frau hatte mit ihrem Pkw von der Schorlemerstraße nach links in die Luegallee abbiegen wollen. Ihr Auto schleuderte gegen den Pkw eines 44-Jährigen, der von der Drakestraße kommend in den Kreuzungsbereich eingefahren war. Alle Fahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. Auch ein Fahrgast der Straßenbahn wurde ebenfalls verletzt.

Durch die Wucht der Kollision wurden die beiden Pkw so sehr beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Dadurch kam es im Kreuzungsbereich zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Auf den Bahnlinien U70, U74, U75, U76 und U77 gab es zeitweise Verspätungen und Ausfälle. Gegen 9.20 Uhr konnten alle Sperrmaßnahmen aufgehoben werden.

Durch den Zusammenprall ist auch der Bahnverkehr gestört. FOTO: Emily Senf
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Unfall mit drei Verletzten am Barbarossaplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.